Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
03.06.2021

Der HCRRJ feiert doppelten Aufstieg in die 2. Liga

Freude herrscht beim HCRRJ: Die 1. Mannschaft der Frauen und die der Männer steigen beide in die 2. Liga auf. Bild: HCRRJ
Der Handballclub Rüti Rapperswil-Jona die erfreuliche Nachricht, dass die 1. Mannschaft bei den Frauen und auch die bei den Männern in der nächsten Saison in der 2. Liga spielen wird.

Vergangenen März wurde die Handball-Meisterschaft bereits das zweite Mal abgebrochen. Ein solcher Entscheid bricht das Handballerherz und ist für einen Verein wie den HCRRJ, der mit zwei Mannschaften Richtung Aufstieg spielte, ein schwerer Schlag. Zur Freude der Vereine stellte der Schweizerische Handballverein einen Aufstieg am «Grünen Tisch» in Aussicht. Aufsteigen würden Mannschaften, die in den letzten Jahren entsprechende Resultate erzielt hatten, sowie Konzepte und Qualifikationen für die nächsthöhere Liga aufweisen konnten. Die Freude bei den HCRRJ Spielerinnen und Spieler, deren Trainerteams und sowieso beim ganzen Verein war riesig, als sie den Bescheid vom SHV erhielten, dass die Bewerbung beider Teams erfolgreich war. Für den Handballclub Rüti Rapperswil-Jona markiert es einen Meilenstein in der Vereinshistorie. In der kommenden Saison mit zwei Mannschaften, einem Frauen- und einem Herren-Team, in der 2. Liga vertreten zu sein, ist ein grosser Entwicklungsschritt nach vorne.

Für den Handballclub Rüti Rapperswil-Jona markiert der Doppel-Aufstieg einen Meilenstein in der Vereinshistorie. Bild: HCRRJ

Die Resultate zeigen stetigen Fortschritt auf allen Ebenen

Zwei engagierte Vereinsmitglieder, Roland Senften und Michael Behringer, bauten erfolgreich eine Juniorinnenmannschaft auf und verstärkten diese beim Übertritt in den Erwachsenenbereich gezielt mit älteren Spielerinnen. Bereits in der Saison 16/17 – ihrer ersten Saison – belegten die jungen Frauen mit 17 Punkten aus 12 Partien den zweiten Rang. Die tolle Stimmung dieser Frauenmannschaft blieb auch in der Region nicht unbemerkt und so stiessen immer mehr handballbegeisterte Frauen dazu. Mittlerweilen bestreiten sie bereits mit zwei Teams die jährliche Meisterschaft, in der sich die erste Mannschaft seit knapp vier Jahren kontinuierlich auf den vordersten Plätzen befindet und schon Erfolge gegen Teams aus der 2. Liga feiern konnte.

Auch bei den Herren hat sich in den letzten Jahren einiges getan und zur Freude aller ist ein deutliches Wachstum zu sehen. Seit zwei Jahren mischen auch sie in den vorderen Rängen mit und konnten Siege gegen 2. Liga Teams feiern. Stets spielten sie mit Ambitionen auf mehr. In der letzten Saison wurde erneut eine 4. Liga Mannschaft gebildet, in der die nachrückenden Junioren integriert und in den Aktivbereich aufgenommen werden. Daneben hat es auch Platz für ehemalige Spieler oder Funktionäre, die sich in einer Plauschgruppe regelmässig zum Sport und gemütlichen Zusammensein treffen.

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren ist ein stetiger Fortschritt zu erkennen. Bild: HCRRJ

Der Nachwuchs ist die Zukunft

Neben den sportlichen Erfolgen ist auch das Angebot im Nachwuchsbereich gewachsen. Fast alle Stufen können mittlerweile im Spielbetrieb der Junioren abgedeckt werden. In der nächsten Saison werden die U9-, U11- und U13- Mannschaften an verschiedenen regionalen Turnieren antreten. Ausserdem werden die Junioren der Stufen U15 und U17 (neu im Rahmen einer Spielgemeinschaft mit Handball Stäfa und dem Handballclub Meilen) am Meisterschaftsbetrieb teilnehmen. Um den Nachwuchs auch bei den Frauen sicherzustellen, ist der HCRRJ dabei, erneut eine Juniorinnen-Mannschaft aufzubauen. Der Verein freut sich über jedes Mädchen, das in einem Training vorbeischaut und ihr Herz an den Handballsport verliert.

Das Angebot im Nachwuchsbereich ist gewachsen. Bild: HCRRJ

Endlich wieder eine 2. Liga Mannschaft

Der HCRRJ freut sich riesig auf nervenaufreibende und spannende Spiele, bei denen die Spielerinnen und Spieler ihre Leidenschaft zum Handball ausleben und als Team interagieren können. Interessierte Jugendliche und auch Erwachsene sind herzlich willkommen, sich ungeniert für ein Probetraining anzumelden. Der Verein freut sich über jede Interessierte und jeden Interessierten. Die Türen stehen selbstverständlich auch für Wiedereinsteiger, ehemalige Trainer oder Funktionäre offen.

Weitere Infos zum Handballclub Rüti Rapperswil-Jona sind unter www.hcrrj.ch zu finden.

HCRRJ