Rapperswil-Jona
09.01.2019

LOFT STATT STUDIO BEI RADIO ZÜRISEE

Der Rapperswiler Sender Radio Zürisee gönnt sich 2019 ein neues Studio. Mit dem neuen Jahr haben auch bereits die ersten Abbrucharbeiten begonnen.

Über das Projekt berichtet www.persoenlich.com ausführlich. Die Onlineplattform ist spezialisiert auf Medien-, Werbung und Kommunikation. Auszug aus dem Artikel:

«Unsere Technik ist mittlerweile 14 Jahre alt und muss zwingend ersetzt werden», sagt Geschäftsleiter Matthias Kost zu persoenlich.com. Beim Umbau werden nicht einfach nur die Mischpulte ersetzt. Entstehen soll ein ganz neues Konzept: die Radio-Loft. Investiert werden insgesamt rund zwei Millionen Franken.

Die Radio-Loft soll eine Art Wohnzimmer werden, samt Küche, Bühne, Sitzgelegenheiten – und natürlich einem Radiostudio. «In dieser Form kenne zumindest ich dies noch nicht», sagt Programmleiter Tony Immer. «Wenn zum Beispiel ein Musiker bei uns weilt, dann wird das Interview nicht im Studio, sondern in der Loft stattfinden. Alle, die sich zum Zeitpunkt des Live-Gesprächs in der Loft aufhalten, können das Interview so hautnah miterleben», so Immer.

Ganzer Artikel hier: https://www.persoenlich.com/medien/der-seesender-baut-sich-eine-loft

Linth24