Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton
12.05.2021
12.05.2021 14:37 Uhr

Besuche in Spitälern und Kliniken wieder möglich

Ab dem 1. Juni 2021 sind Spitalbesuche wieder erlaubt. Bild: Sanitas
Die Regierung hebt aufgrund von tieferen Fallzahlen und Hospitalisationsraten das Besuchsverbot in Spitälern, psychiatrischen Kliniken und Reha-Kliniken per Ende Mai 2021 auf.

Im Vergleich zum letzten Herbst sind die Fallzahlen und Hospitalisationsraten niedrig. Die Regierung hebt deswegen das Besuchsverbot per Ende Mai 2021 auf. Die Verantwortung für die Besuchsregelung fällt ab dem 1. Juni 2021 wieder in die Kompetenz der Spitäler und Kliniken. Das heisst, dass diese Institutionen gestützt auf ihr Hausrecht eigene Besuchsregelungen oder ein Besuchsverbot für ihre Institution erlassen können, sollte es die betriebliche Situation nötig machen.

So kann beispielsweise ein Spital, das durch die Betreuung von Covid-19-Patienten gefordert ist, die Besuchsregelungen einschränken, damit der Spitalbetrieb durch Besucherinnen und Besucher nicht zusätzlich belastet wird.

Seit Oktober 2020

Die Regierung hatte das Besuchsverbot an Spitälern und Kliniken Ende Oktober 2020 aufgrund der damaligen epidemiologischen Lage erlassen. Es diente dem Schutz der Patientinnen und Patienten und des Gesundheitspersonals. Seit dem letzten November durften Patientinnen und Patienten keinen Besuch mehr empfangen. Auch Treffen in Gemeinschaftsräumen wie einer Cafeteria, der Spitalkapelle oder auf dem Spitalareal waren untersagt. Besuche waren nur in Ausnahmesituationen möglich.

Linth24/pd