Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Schänis
02.05.2021

Präsidiumswechsel der SP Schänis

Rita Schürch hat sich altershalber dazu entschlossen, nach rund 18 Jahren das Schänner SP-Präsidium abzugeben. Bild: zVg
Bei der SP Schänis kommt es zum Präsidiumswechsel: Alt-Gemeinderat Roger Minikus übernimmt per 1. Mai 2021 das Präsidium der SP Schänis von Rita Schürch.

Die SP Schänis bedauert es ausserordentlich, dass sich Rita Schürch altershalber dazu entschlossen hat, nach rund 18 Jahren das Schänner SP-Präsidium abzugeben und dankt ihr herzlichst für ihr umfangreiches Engagement. Rita Schürch wiederum ist froh und dankbar, dass sie in Roger Minikus einen würdigen und tatkräftigen Nachfolger gefunden hat und wird der SP Schänis dankenswerterweise weiterhin als Vorstandsmitglied erhalten bleiben.

Eine kurze Würdigung

Im Februar 1994 war es, da gelang Rita Schürch die Sensation: Ein halbes Jahr nach der Gründung der SP Schänis wurde sie in den Schulrat gewählt. Als Gründungsmitglied der SP Schänis war sie die erste Vertreterin der Sozialdemokratie überhaupt in einer Schänner Behörde. Nur zwei Jahre später wurde ein weiteres Mitglied der noch jungen Partei, Laura Sager, als GPK-Mitglied glanzvoll gewählt.

2003 schliesslich wurde Rita Schürch Präsidentin der SP Schänis und gleichzeitig Vorstandsmitglied der SP See-Gaster. Zugleich mit Roger Minikus, der neu in den Gemeinderat gewählt wurde, gelang Rita Schürch 2008 wiederum der Einzug in eine Schänner Behörde, dieses Mal als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission der Politischen Gemeinde. Dieses Amt behielt sie bis zu ihrer beruflichen Pensionierung 2016.

Rita Schürch engagierte sich jedoch nicht nur in der lokalen und regionalen Politik, sondern auch gesellschaftlich. So bereitete ihr das langjährige Präsidium der Spitex Schänis viel Freude. Als ausgebildete Pflegefachfrau konnte sie denn ihr Team tatkräftig unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die SP Schänis dankt Rita Schürch für all ihr Wirken, sei es politisch oder gesellschaftlich, und wünscht ihr von Herzen alles Gute für ihren wohlverdienten Ruhestand.

SP Schänis