Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Eishockey
12.02.2020
13.02.2020 12:14 Uhr

Seltsame Transfer-Story

Casey Wellmann wechselt doch nicht vom SCRJ zum SC Bern, denn er hat den medizinischen Test nicht bestanden. Jetzt haben die Lakers zuviele Ausländer.

Die Original-Mitteilung des SCRJ: «Die SC Rapperswil-Jona Lakers bedauern sehr, dass der Transfer nicht zustande kommt. Zum Zeitpunkt der Verhandlungen der SCRJ Lakers mit dem SC Bern gab es bei Casey Wellman nach den regelmässig durchgeführten ärztlichen Checkups von Seite der Ärzte keine Auffälligkeit zu verzeichnen.»

Der Schlittschuhclub Bern gibt sich auf seiner Webseite wortkarg: «Der Amerikaner hat die medizinischen Tests, welche Bedingung für den Vertragsabschluss waren, nicht bestanden. Von Seiten des SCB gibt es dazu keine weiteren Auskünfte.»

Am letzten Donnerstag hatte der SCRJ gemeldet: «Casey Wellman wird die SC Rapperswil-Jona Lakers im Gegenzug per sofort verlassen und für den Schlittschuhclub Bern spielen. Die SCRJ Lakers wünschen Casey und seiner Familie alles Gute und viel Erfolg in seiner Zukunft.» Im Gegenzug holten die Lakers den 32-jährige Center Tom Pyatt, der per sofort von Skellefteå AIK zum SCRJ wechselte und seither bereits gegen Davos und die Tigers spielte.

Im Moment ist offen, wie der SCRJ mit dieser Situation umgeht.

Linth24 / MAL