Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Fussball
11.02.2020
13.02.2020 12:10 Uhr

FCRJ Frauen weilten in Spanien

FCRJ Frauen im Trainingslager in Castelló (E)
Vom 1. – 5. Februar weilte das NLB-Team der FCRJ Frauen in Spanien im Trainingslager. Das Team bereitete sich dort optimal vor.

Dank der Initiative einiger Spielerinnen wurde der Traum vom Trainingslager für die FCRJ-Frauen wahr. Bei idealen äusseren Bedingungen (24°C) konnte sich das junge Team in Castelló, eine Autostunde nördlich von Valencia, optimal auf die Rückrunde 19/20 vorbereiten.

Das Hotel Gran Duque bot einen sehr guten Service und die Fussballplätze präsentierten sich in einem hervorragenden Zustand. Nach dem täglichen Footing zum Meer mit Fotoshooting‘ folgten zwei fussballspezifische Trainingseinheiten am Vor- und Nachmittag. Beim abendlichen, gemütlichen Zusammensein pflegte die Mannschaft die Geselligkeit und den Teamspirit.

Das fünftägige Trainingslager wurde am Montagabend mit dem internationalen Freundschaftsspiel gegen das Team Villareals aus der ‚Secundo Division‘ der spanischen Frauenliga abgerundet. Mit vielen schönen Eindrücken trat das Team am Mittwoch wieder die Heimreise an.

Ein grosses Dankeschön an Sanja, Melissa und ihren Mitstreiterinnen, welche dieses Trainingslager mit Knecht Reisen im Vorfeld perfekt organisiert haben. Ebenso ein Dank an Röbi und Fabio für die Vorbereitung der vielen Trainingseinheiten auf und neben dem Fussballplatz. Auch an Jan Tesmann, dem umtriebigen und sympathischen Reiseleiter vor Ort, gebührt ein herzliches ‘Muchas Gracias’! Dem ganzen Team, ein dickes Lob für den grossen Trainingsfleiss und die tolle Stimmung. 

Niederlage im Testspiel für unsere Frauen

CF Villareal – FC Rapperswil-Jona 5 :0 (3 :0)

Einen unvergesslichen Abend erlebten unsere Frauen im Trainingslager. Trotz der klaren Niederlage gegen den spanischen Traditionsverein CF Villareal mit 5:0 (3:0) Toren, konnte man dem internationalen Vergleich viele positive Aspekte abgewinnen. In der ersten Halbzeit bekundeten die Rappi Frauen Probleme mit dem breiten Platz und der übertriebenen Härte der Spanierinnen. Nach der Pause zeigten die Rosenstädterinnen eine spielerisch und läuferisch sehr gute Leistung – trotz verletzungsbedingter Ausfälle von Trajkovska und Shurdhani, kämpfte das Team bis zum Schlusspfiff weiter und überzeugte mit einer geschlossen Mannschaftsleistung. Well done, Ladys!

Tore: 6. 1:0, 30. 2:0, 36. 3:0, 38. Saner Penalty gehalten, 66. 4:0, 69. 5:0

FCRJ Frauen: Schärer, Kehl, Tremp, Benslama, Shurdhani, Kaufmann, Nunez, Spieser, Saner, Holwerda, Trajkovska. Ersatz: Cavelti, Djokic, Meyer.

Guy Perdrizat, FCRJ Frauen