Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton
05.04.2021

Mehrere RaserInnen über Ostern angehalten

Die Kantonspolizei registrierte über Ostern 2021 teils massive Geschwindigkeitsübertretungen. (Symbolbild) Bild: zVg / Kapo SG
Die Kapo St.Gallen führte an verschiedenen Orten im Kanton Geschwindigkeitskontrollen durch. Zehn Fälle, davon einer in St.Gallenkappel, kamen zur Anzeige; drei Führerausweise wurden abgenommen.

Über die Ostertage 2021 hat die Kantonspolizei St.Gallen an mehreren Orten im Kanton St.Gallen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. In allen Geschwindigkeitsbereichen mussten teilweise massive Übertretungen festgestellt werden. Drei Autofahrern wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Wegen zu hohen Geschwindigkeiten mussten folgende Autofahrerinnen und Autofahrer an die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen angezeigt werden:

Goldach, St.Gallerstrasse, 50 km/h innerorts

  • 24-jähriger Autofahrer mit 96 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen

Rorschach, Churerstrasse, 50 km/h innerorts

  • 66-jähriger Autofahrer mit 69 km/h gemessen
  • 21-jährige Autofahrerin mit 69 km/h gemessen

Gams, Wildhauserstrasse, 50 km/h innerorts

  • 62-jähriger Autofahrer mit 76 km/h gemessen

St.Gallenkappel, Rickenstrasse, 50 km/h innerorts

  • 20-jährige Autofahrerin mit 69 km/h gemessen

Niederglatt, Flawilerstrasse, 80 km/ ausserorts

  • 32-jähriger Autofahrer mit 137 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen

Wil, Autobahn, 120 km/h

  • 45-jähriger Autofahrer mit 177 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen
  • 37-jährige Autofahrerin mit 158 km/h gemessen
  • 54-jähriger Autofahrer mit 152 km/h gemessen

Au, Autobahn, 120 km/h

  • 65-jähriger Autofahrer mit 161 km/h gemessen
Kapo SG