Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
30.03.2021

Erfolgreiches Skirenn-Wochenende für den Skiclub Goldingen

Der Skinachwuchs lieferte sich am vergangen Wochenende ein spannendes Skirennen bei Sonnenschein. Bild: zvg
Am vergangenen Wochenende organisierte der Skiclub Goldingen ein Rennen für den Skinachwuchs. Der Club schaut erfreut auf das erfolgreiche, unfallfreie Skirennwochenende zurück.

Am Samstag ging es früh los in den Flumserbergen, um 9:15 Uhr wurde der Goldinger Jugend Riesenslalom gestartet. Die Nachwuchsathleten (Jahrgang 2005-09) lieferten sich ein spannendes Rennen. Anschliessend wurde der 9. Goldinger Jugend Combi-Race gesteckt und um 13:15 Uhr hiess es Start frei. Am Samstagmorgen spielte das Wetter leider nicht mit und es regnete, was sich auf die Piste auswirkte, indem es schnell weich wurde. Die Helfer vom Skiclub Goldingen versuchten jedoch alles, um für alle Athleten ein faires Rennen zu bieten.

Erfolgreicher Goldinger Nachwuchs

Der Nachwuchs vom Skiclub Goldingen durfte sich über folgende Plätze freuen: Beim Goldinger Jugend Riesenslalom Mädchen U12 belegte Livia Luck den 11. Rang, bei den Knaben U14 kletterte Demian Gübeli auf den 15. Rang, Janick Brändle auf den 25., Pascal Landolt auf den 33. und bei den Knaben U16 landete Leon Fretz auf dem 18. Rang und Lars Hüppi auf dem 23. Rang.

Beim 9. Goldinger Jugend Combi-Race Speed Mädchen U12 belegte Livia Luck erneut den 11. Rang, bei den Knaben U14 erreichte Demian Gübeli den 16. Rang, Pascal Landolt den 35. und bei den Knaben U16 fuhr Simon Blöchlinger auf den 10.Rang, Lars Hüppi auf den 19. und Leon Fretz auf den 20. Rang.

An der Rangverkündigung gab es für die Podest Fahrer einen Exlibris Gutschein und einen Sportback von Raiffeisen.

Am Sonntag konnte der Skiclub die jungen Rennfahrer (Jahrgang 2010-2014) bei blauem Himmel und Sonnenschein begrüssen. Gestartet wurde mit einem JO-Animations Combi-Race Technik, um 9:30Uhr. Am Nachmittag konnten sich die Jüngsten beim JO-Animations Riesenslalom messen.

Erfolgreiche junge Rennfahrer

Die Goldinger freuten sich über folgende Klassierung: Beim JO-Animations Combi-Race Technik Mädchen U9 erreichte Mayen Blöchlinger den 9.Rang, bei Knaben U9 belegte Cayo Blöchlinger den 13.Rang, Fabio Dönni den 22., Janis Müller den 23., Livio Dönni den 24. Rang und bei den Knaben U11 belegte Lieven Büsser den 15.Rang und Lee Roy Blöchlinger den 27. Rang.

Beim JO-Animations Riesenslalom Mädchen U9 kletterte Mayen Blöchlinger auf den 12.Rang, bei den Knaben U9 erreichte Fabio Dönni den 16.Rang, Cayo Blöchlinger den 17., Janis Müller den 20., Livio Dönni den 23. Rang und bei den Knaben U11 erreichte  Lieven Büsser den 5.Rang und Lee Roy Blöchlinger den 27. Rang.

Für alle Podest Fahrer gab es eine Medaille als Erinnerung.

  • Cayo Blöchlinger in voller Fahrt. Bild: zvg
    1 / 3
  • Fabio Dönni erreichte einmal den 22. und einmal den 16. Rang. Bild: zvg
    2 / 3
  • Lieven Büsser fuhr beim JO-Animations Riesenslalom Knaben U9 auf den 5. Rang. Bild: zvg
    3 / 3

Der Skiclub Goldingen blickt auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurück und bedankt sich bei allen Helfer und Helferinnen, den vielen Sponsoren, sowie den Flumserberg Bahnen. Alle Ranglisten und Fotos sind auch auf der Homepage www.scgoldingen.ch zu finden. 

  • Am Sonntag strahlte die Sonne... Bild: zvg
    1 / 2
  • ...und die Skifahrerinnen und Skifahrer flitzten den Hügel runter. Bild: zvg
    2 / 2
Skiclub Goldingen