Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
25.03.2021
28.03.2021 11:06 Uhr

Im Jona Center wird geimpft – Impfstoff ist knapp

Aus einer verlässlichen Quelle ist bekannt, dass im Jona Center ein Impfzentrum errichtet wird. Bild: Google Maps
Die Vermutung hat sich bestätigt: Eines der vier St.Galler Impfzentren wird in Jona, genauer gesagt im Jona Center errichtet. Die Impf-Anmeldungen laufen seit dieser Woche.

Als bekanntgegeben wurde, dass eines der vier St.Galler Impfzentren in Rapperswil-Jona errichtet werden soll, wurde der genaue Standort noch verschwiegen. Wie die Linth-Zeitung nun aus verlässlichen Quellen erfahren haben soll, fiel die Wahl auf das Jona Center. Die Anmeldungen für die Impfung laufen seit dieser Woche. Auf der Website www.wir-impfen.ch können sich Personen, welche sich gegen Covid-19 impfen lassen wollen, registrieren. Nach Ostern soll es los gehen.

«Wir brauchen Ärzte und Personal»

Thomas Streit, seit fünf Monaten Projektleiter für die Impfzentren im Kanton, sagt gegenüber der Linth-Zeitung, dass man noch am Rekrutieren von Personal sei. Man brauche primär Ärzte und medizinisches Personal. Wegen des knappen Impfstoffs sei die die Einsatzplanung aktuell schwierig. Streit hofft, dass die Impfzentren ab Mai mit dem Intensivbetrieb beginnen.

Impfzentrum beim Rapperswiler Bahnhof?

Angeblich hätte es noch eine andere Lösung für den Standort des Impfzentrums gegeben: Mitten in Rapperswil auf dem Areal des Citycenter. Fabian Villiger, Inhaber der Eventagentur Red Spark, wollte auf dem Kiesplatz ein Impfzentrum in Form einer Zeltstadt zu errichten. Der Kanton habe sich letztendlich jedoch für das Jona Center entschieden.

Anmeldung für die Impfung gegen Covid-19

Wer sich in einem Impfzentrum gegen Covid-19 impfen lassen will, kann sich unter www.wir-impfen.ch registrieren.

Linth24