Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gommiswald
22.03.2021
22.03.2021 10:42 Uhr

Rickenstrasse ab nächsten Montag teilweise gesperrt

Das Tiefbauamt erneuert bei der Rickenstrasse im Abschnitt Treubund bis Schönenbach den Fahrbahnbelag auf einer Länge von rund einen Kilometer. Bild: Google Maps
Am 29. März 2021 starten die Bauarbeiten für die Sanierung der Rickenstrasse zwischen Gommiswald und Uznach auf rund einem Kilometer. Gleichzeitig werden die Kanalisations- und Werkleitungen teilsaniert.

Die Rickenstrasse zwischen Gommiswald und Uznach wird im Strassenabschnitt Treubund bis Schönenbach ab Montag, 29. März 2021, instandgesetzt. Das Tiefbauamt erneuert den Fahrbahnbelag und die Randsteine auf einer Länge von rund einem Kilometer. Zudem werden die Strassenentwässerung saniert und der Trottoirbelag im Bereich Treubund erneuert. Die Gemeinde Gommiswald saniert im Zuge der Bauarbeiten die Kanalisation und verlegt eine neue Trinkwasserleitung auf einer Länge von rund 400 Metern.

Bauarbeiten dauern bis Oktober 2021

Die Bauarbeiten werden halbseitig in Etappen ausgeführt und dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2021. Die Baustelle bleibt jederzeit halbseitig passierbar. Eine Lichtsignalanlage regelt den Verkehr, phasenweise werden auch Verkehrskadetten eingesetzt.

Einzelne Vollsperrungen vorgesehen

Innerhalb des Baubereichs sind die angrenzenden Liegenschaften mit wenigen Ausnahmen mit Fahrzeugen zugänglich. Für die Bauarbeiten im Knotenbereich Treubund sowie für den Einbau des abschliessenden Deckbelages sind Nachtarbeiten mit einzelnen Vollsperrungen vorgesehen. Bauphasenbedingte Umleitungen werden vor Ort signalisiert.

Staatskanzlei SG