Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Eishockey
18.03.2021
18.03.2021 06:42 Uhr

Lady Lakers von Sport-Aktion ausgeschlossen

Nachdem die Lady Lakers von der Migros-Aktion ausgeschlossen wurden, entschieden sie sich, einen anderen Verein tatkräftig zu unterstützen. Bild: Lady Lakers
Die Lady Lakers durften bei der Aktion «Support your sport» von der Migros nicht mitmachen, obwohl sie völlig losgelöst vom SCRJ-Profiverein sind. Die Frauen agierten schnell und zeigten Grösse.

Mit der Aktion «Support your Sport» greift Migros während der schwierigen Corona-Zeit Sportvereinen aus der ganzen Schweiz unter die Arme. Mitmachen dürfen allerdings nur Amateurvereine und keine Profivereine, da so der Breitensport gefördert werden soll. Generell ist das ein wertvolles Prinzip, doch kann es vereinzelt auch zu Problemen führen, wie zum Beispiel bei den Lady Lakers.

Zu nahe am Profiverein

Die Lady Lakers sind das Frauenteam des SC Rapperswil-Jona mit zwei Mannschaften und zählen rund 40 lizenzierte Spielerinnen in den eigenen Rängen. Obwohl die Ladies völlig losgelöst von dem Profiverein SCRJ-Lakers agieren, entschied die Migros, die Frauen von der Aktion auszuschliessen, da sie zu nahe am Profiverein stünden.

Spieler unterstützen Spieler

Die Rapperswilerinnen zeigten auf diesen Entscheid jedoch nicht die kalte Schulter, sondern Grösse. Die Hockeyanerinnen entschieden sich kurzerhand, all ihre bisher gesammelten Vereinsbons dem EHC-Wetzikon zu übergeben, da viele Nachwuchsspielerinnen des Vereins bei den Lakers spielen. Ganze 1'283 Vereinsbons überwiesen die Lady Lakers, wie der EHCW auf Facebook berichtete und sich dafür herzlichst bedankte: «Unglaublich. Herzlichen Dank, liebe Lady Lakers! Ihr seid echt der Hammer!»

Linth24