Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton
06.03.2021
06.03.2021 21:03 Uhr

«Tests in Unternehmen ein entscheidender Baustein»

IHK-Direktor Markus Bänziger hofft auf eine hohe Testbeteiligung bei Unternehmen und Arbeitnehmenden. Bild: who-s-who.ch
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) St.Gallen-Appenzell begrüsst die vom Bundesrat auch auf Unternehmen stark ausgeweitete Teststrategie. Doch für die IHK ist die Umsetzung entscheidend.

Die Signale aus der Ostschweiz sind auch in Bundesbern angekommen. Der Bundesrat kommunizierte am Freitag eine starke Ausweitung des Testens. Dabei sollen wiederholte Tests in den Unternehmen und Schulen sowie Selbsttest für alle möglich sein. Alle Personen sollen sich regelmässig testen können, auch wenn sie keine Symptome haben. Jede Person soll monatlich fünf Selbsttests beziehen können. In Unternehmen soll mittels gepoolten Speichelproben ebenfalls systematisch getestet werden.

«Das ist ein wichtiger Schritt», begrüsst Markus Bänziger, Direktor IHK St.Gallen-Appenzell, diesen Entscheid des Bundesrats. Die IHK St.Gallen-Appenzell setzte sich seit einigen Wochen vehement für eine Ausweitung des Testens ein – insbesondere unter Einbezug der Unternehmen. «Das regelmässige Testen in den Unternehmen ist ein wichtiger Baustein in einer vorwärtsgerichteten Ermöglichungsstrategie, die einen wesentlichen Beitrag leistet, um die Corona-Pandemie einzudämmen», so Bänziger.

Blick nach vorne: niederschwelliger Zugang wichtig

Der Bundesrat hat heute einen wichtigen Schritt in der Bewältigung der Corona-Pandemie gemacht.

Nun muss es gelingen, möglichst rasch und unbürokratisch diese erhöhten Testkapazitäten zur Verfügung zu stellen. «Das stellt hohe Anforderungen an die Beschaffung und die Logistik», betont Markus Bänziger und fordert, dass die Behörden hier proaktiv die Unternehmen miteinbeziehen.

Kein Freipass für unvorsichtigen Umgang

Eine massive Verstärkung des Testens ist kein Freipass für einen unvorsichtigen Umgang mit der Corona-Pandemie. Die bestehenden Schutzmassnahmen mit den Hygiene- und Abstandsregeln bleiben weiterhin ein wichtiger Faktor in der Bewältigung der Corona-Pandemie.

Eine weitgehende Rückkehr zur Normalität wird erst mit einer genügend hohen Durchimpfungsrate erfolgen. Diese wird frühestens per Ende Juni 2021 erreicht, Verzögerungen sind nicht unwahrscheinlich.

Die IHK St.Gallen-Appenzell ist deshalb überzeugt: Umso wichtiger ist eine ambitionierte und umfassende Teststrategie. Eine solche ist kein Allheilmittel, muss aber entscheidender Baustein einer vorwärtsgerichteten Ermöglichungsstrategie sein. «Es muss nun gelingen, dass bei Unternehmen und Arbeitnehmenden eine hohe Testbeteiligung realisiert wird», so Markus Bänziger.

Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Appenzell