Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
21.01.2020
22.01.2020 00:08 Uhr

Neujahrsanlass der CVP

Regierungsratskandidatin Susanne Hartmann informierte anlässlich des Neujahrsanlasses der CVP Rapperswil-Jona über Ihre Visionen für den Kanton.

Traditionsgemäss lud die CVP Rapperswil-Jona auch dieses Jahr zum Neujahrsanlass. Nachdem in den letzten beiden Jahren Referenten aus Kultur und Gesellschaft die Mitglieder begrüssten, kam dieses Jahr wieder die Politik zum Zug. CVP Stadtparteipräsident Thomas Hofstetter hiess dieses Jahr die Wiler Stadtpräsidentin Susanne Hartmann willkommen. Dabei ging es nicht etwa um das Stadtparlament, sondern viel mehr um die Ideen und Visionen, welche Hartmann gerne als Regierungsrätin des Kantons umsetzen möchte. Nachdem nämlich der einheimische Beni Würth als Ständerat bestätigt wurde, tritt dieser nun aus der St. Galler Kantonsregierung zurück. An seiner Stelle haben die Delegierten Susanne Hartmann nominiert.

Linthgebiet übernimmt Vorreiterrolle im Kanton

In ihrer Rede bekräftigte Hartmann, dass sie Beni Würth nicht 1:1 ersetzen könne, sie aber sehr wohl die Bedürfnisse der Region kenne. Gerade die Herausforderungen der Stadt Rapperswil-Jona ähneln denjenigen der Stadt Wil. Gerade verkehrspolitisch sehe sie sehr viele Ähnlichkeiten. Zudem habe das Linthgebiet mit seinen Gemeindefusionen eine Vorreiterrolle im Kanton übernommen.
Hier können gemäss Hartmann andere Regionen durchwegs einiges vom Linthgebiet übernehmen. Des Weiteren verbinde sie auch viele private Freundschaften mit dem Linthgebiet, welche sie nach wie vor aktiv pflege.

Kantonsratskandidierende stellen sich vor

Neben Susanne Hartmann hatten auch die Kandidierenden der CVP Linth für den Kantonsrat die Möglichkeit sich vorzustellen. In ihrer Vorstellungsrunde zeigte sich einmal mehr die breite Qualität, welche die diesjährige Liste mit sich bringt. Diese vereint Junge und Alte, Bewährte und Newcomer genauso wie Unternehmer, Gemeinderäte und Fachexperten. Kein Wunder also ergaben sich beim Abendessen spannende und anregende Diskussionen.

OM, CVP Rapperswil-Jona