Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Freizeit
24.02.2021

Littering: Pfadi Linth Uznach räumt auf

Mit Handschuhen (l.) sammelte die Pfadi Linth in Uznach herumliegenden Abfall und entsorgte ihn richtig. Bild: ZVG / Pfadi Linth Uznach
Am ersten Pfadianlass des Jahres 2021 konnten die Kinder der Pfadi Linth in Uznach in nur drei Stunden ganze 15 Kilogramm Abfall vom Boden einsammeln.

Letzten Samstag, 20. Februar 2021, fand in Uznach zum ersten Mal in diesem Jahr wieder ein Pfadianlass statt. Anlässlich des Geburtstags des Gründers der Pfadibewegung, Sir Robert Baden-Powell (BiPi) am 22. Februar, haben wir Uznach aufgeräumt.

«Biber», «Wölfe» und «Pfader» dabei

Gemeinsam trafen sich Biber (4 bis 6 Jahre), Wölfe (7 bis ca. 11 Jahre) und die Pfader (ab 11 Jahren) um 13:30 Uhr beim Pfadihaus. Mit dem Ziel, Uznach von herumliegendem Abfall zu befreien, teilten wir das Gebiet in drei Routen ein. Ganz nach dem Pfadigesetz «Wir Pfadi wollen Sorge tragen zur Natur und allem Leben» setzten wir damit ein Zeichen gegen Littering und für eine saubere Umwelt.

Littering bedeutet, Abfall im öffentlichen Raum wegzuwerfen oder liegenzulassen, ohne die dafür vorgesehenen Abfalleimer oder Entsorgungsstellen zu nutzen. Obwohl die Schweiz als sehr sauberes Land gilt, ist Littering immer noch ein grosses Problem unserer Gesellschaft.

Es war unglaublich, wie viel Abfall die Kinder in nur drei Stunden gesammelt haben. Insgesamt 15 kg Glasflaschen, Plastikverpackungen, Zigarettenstummel und leider auch Hygienemasken haben wir – natürlich mit Handschuhen, Sicherheit geht vor – eingesammelt und richtig entsorgt.

Die grosse Menge Abfall, die zusammenkam, machte Kindern und Leitern das Littering-Problem bewusst. Bild: ZVG / Pfadi Linth Uznach

Bewusstsein für schädliches Littering geschärft

Diese grosse Menge hat jedem Kind und jedem Leiter bewusst gemacht, wie viel Abfall es nicht in den Eimer schafft, obwohl dieser direkt daneben steht. Littering hat verheerende ökologische und ökonomische Folgen und schadet Menschen, Tieren und der Umwelt. Es reduziert unsere Lebensqualität und fügt der Natur Schaden zu.

Leider konnten wir längst nicht allen Abfall einsammeln, aber wir konnten so einen Teil zu einem sauberen Uznach und einer sauberen Umwelt beitragen.

Weitere Infos zur Pfadi Linth

Website www.pfadi-linth.ch, Instagram pfadi.linth oder bei info@pfadi-linth.ch

Pfadi Linth Uznach