Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Benken
14.02.2021
14.02.2021 09:54 Uhr

Illegaler Fasnachtsumzug in Benken

So sah die Fasnacht Benken 2019 aus – heute fand eine illegale Veranstaltung statt. Bild: Linth24
Die Kapo löste am Samstag in Benken einen illegalen Fasnachtsumzug auf. Am Umzug nahmen 100 bis 150 Personen teil – ihnen droht nun eine Busse.

Benken ist bekannt für seinen alljährlichen Fasnachtsumzug mit vielen Gruppen aus der Region und Gästen aus anderen Kantonen. So wollten sich die Narren wohl auch 2021 nicht einfach so geschlagen geben und formierten sich wie in andern Jahren am Samstag zu ihrem Umzug.

Bussen nicht ausgeschlossen

Doch da rückte gleich mit mehreren Patrouillen die Kapo SG nach Benken aus, um den illegalen Fasnachtsumzug aufzulösen. Rund 150 Personen standen in kleinen Gruppen an einer Strasse auf einem Abschnitt von einem Kilometer. Auch ein Fasnachtswagen sei bereit gestanden, doch noch nicht unterwegs, wie die Kapo berichtet.

«Wir sprachen mit den Leuten und appellierten an die Vernunft, damit die Veranstaltung schnell aufgelöst wurde», sagte Pascal Häderli, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen. Jedoch können Bussen nicht ausgeschlossen werden. Es habe auch Durchsagen der Polizei per Lautsprecher gegeben. Gegen 15:45 Uhr löste sich die Versammlung allmählich auf, momentan ist noch unklar, wer der Veranstalter war.

Linth24