Uznach
11.02.2019

DIEGO FORRER IST NEUER UZNER GEMEINDEPRÄSIDENT

Diego Forrer erhielt 764 Stimmen. Sein Konkurrent Markus Spörri 554 Stimmen. Damit fiel die Entscheidung bereits im ersten Wahlgang.

Das absolute Mehr betrug 671 Stimmen. Diego Forrer übertraf dieses Mehr um 93 Stimmen.

Die beiden Kandidaten waren von einer überparteilichen Kommission gesucht und dem Wahlvolk präsentiert worden.

Der 54-jährige Diego Forrer aus Grabs (CVP) wurde von seiner Partei, dem Gewerbeverband und dem Bürgerforum unterstützt.

Der 52-jährige Markus Spörri (parteilos) aus  Rüschlikon erhielt den Support der FDP, SVP und der Grünen.

Die SP verzichtete auf eine Wahlempfehlung.

Die Wahl war notwendig, weil der bisherige Gemeindepräsident Christian Holderegger sein Amt bereits nach zwei Jahren niederlegte. Diego Forrer bleibt deshalb auch nur für eine Teilperiode im Amt, bis es zu Neuwahlen kommt.

Dazu passende Linth24 Berichte:

https://linth24.ch/uzner-duell-bisher-11-nach-wahlempfehlung/

https://linth24.ch/uzner-duell-der-schluessel-ist-mario-fedi/

https://linth24.ch/unentschieden-im-uznacher-duell/

Mario Aldrovandi