Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
02.02.2021

Lampert Heizungen & Walker Heizungen bündeln Kräfte

In Rapperswil-Jona schliessen sich zwei Heizungsfirmen zu einer starken Einheit zusammen. (Symbolbild) Bild: Pixabay / Michal Křenovský
Die Energie Zürichsee Linth EZL hat die Walker Heizungen AG erworben und wird diese mit der Tochter Lampert Heizungen fusionieren. Neu heisst das Heizungsunternehmen Lampert + Walker AG.

Damit schliessen sich zwei traditionsreiche Heizungsunternehmen in Rapperswil-Jona zu einer starken Einheit zusammen. Lampert, im Jahre 1978 gegründet, und Walker, gegründet 1970, legen ihre Geschäftsaktivitäten zusammen. Die Firma tritt neu als Lampert + Walker AG auf und wird von Patrick Senn als Geschäftsleiter geführt. Markus Walker nimmt Einsitz in der Geschäftsleitung. Der gemeinsame Marktauftritt erfolgt ab Februar 2021.

Mit grossem Engagement und Unternehmergeist haben Markus und Edith Walker ihr Unternehmen geführt und konnten so in Rapperswil-Jona und Umgebung eine treue Kundschaft aufbauen. Ihre motivierten Mitarbeitenden verbunden mit einem hohen Qualitätsanspruch, waren die Grundlage für die erfolgreiche Geschäftstätigkeit über die letzten 50 Jahre.

Diese optimale Nachfolgeregelung wurde durch Kontakte mit der EZL ermöglicht. Sie hat bereits zwei erfolgreiche Unternehmen mit Lampert Heizungen und MZ Sanitär + Heizung im Konzern. Dabei zeigte sich, dass eine Verschmelzung von Walker Heizungen mit Lampert Heizungen zu einer optimalen Lösung führen wird.

Lampert Heizungen wird seit vier Jahren von Patrick Senn geführt. Das Unternehmen pflegt neben Neubau-Projekten auch Arbeiten im Sanierungs- und Servicebereich. Das Marktgebiet erstreckt sich über den Raum Obersee bis ins Zürcher Oberland und entlang dem Zürichsee bis Horgen/Meilen.

Walker Heizungen hat sich hingegen in den letzten Jahren verstärkt auf den Sanierungs- und Servicebereich fokussiert. Dies hat zu einem grossen und treuen Kundenstamm geführt. Mit der Zusammenführung der beiden Firmen kann die Gesamtleistung des neuen Unternehmens ausgebaut werden. So wird der Bereitschaftsdienst im Störungsfall auf mehrere Personen verteilt, ebenso können Stellvertretungen besser gelöst werden.

Das neue Unternehmen ist somit sehr gut aufgestellt, um die Liegenschaftsbesitzer auch künftig noch kompetenter bei Wärmelösungen zu beraten. Markus Walker wird weiterhin im Unternehmen aktiv dabei sein. Er wird für den Bereich Sanierungen/Service zuständig sein und ebenfalls in der Geschäftsleitung Einsitz nehmen. Neben Patrick Senn als Geschäftsführer wird Samira Kuster als Kaufmännische Leiterin das Führungsteam kompetent ergänzen.

In Summe verspricht dieser Schulterschluss der beiden Unternehmen eine für beide Parteien gute Lösung. Das beschlossene Zusammengehen ermöglicht es, besser auf das Marktumfeld im Wärmebereich zu reagieren. Die Belegschaft sollte in Summe keine grösseren Veränderungen erfahren.

Ab Ende Februar 2021 agieren alle Mitarbeitenden aus den gemeinsamen Geschäftsräumlichkeiten an der Buechstrasse 32a, in Rapperswil-Jona.

Energie Zürichsee Linth

Die EZL Energie Zürichsee Linth AG zeigt sich verantwortlich für eine sichere Versorgung der Kunden mit Erdgas/Biogas und Wärme. Die 30 Mitarbeitenden stellen ihre Kompetenz, ihr Wissen und ihre Erfahrung mit Engagement in den Dienst unserer Kunden. Als bedeutendstes Energie-Unternehmen der Region versorgen wir 17‘000 Haushaltungen sowie Gewerbe und Industrie und betreiben 9 Gas-Tankstellen. Wir verfolgen verschiedene Energielösungen und richten unser Handeln am Markt aus. Die Kunden der EZL sind immer gut und sicher versorgt.

Energie Zürichsee Linth AG