Rapperswil-Jona
06.05.2019

ZWEI WICHTIGE WECHSEL BEI DEN SCRJ LAKERS

Der Club hat einen neuen Assistenztrainer und via Facebook hat er die Trennung vom Stürmer Steve Mason bekannt gegeben.

Mit Niklas Gällstedt verpflichten die SCRJ Lakers einen neuen Assistenztrainer. Der 52-jährige Schwede arbeitete zuletzt als Assistenzcoach bei den Grizzlys Wolfsburg, hat aber auch Erfahrung mit dem Schweizer Eishockey. Von 2015 bis 2018 war er beim EHC Kloten als Assistent bei den Elite-Junioren und in der Nationalliga A engagiert. Gällstedt unterzeichnete einen Vertrag über ein Jahr bis zum Ende der Saison 2019/2020.

Mit Niklas Gällstedt haben die SCRJ Lakers eine ideale Ergänzung im Coachingstaff gefunden. Für Sportchef Janick Steinmann ist der Schwede ein grosser Gewinn für die SCRJ Lakers: «Niklas Gällstedt ist seit Jahren als Coach tätig. Der sympathische Schwede verfügt über hohe Fachkentnisse und ist ein hervorragender Ausbildner, der jeden Spieler besser machen kann. Er passt perfekt zu unserer Philosophie und wird eine Bereicherung auf allen Coaching Ebenen in unserer Organisation sein.» Die SCRJ Lakers und Niklas Gällstedt einigten sich auf einen Einjahresvertrag bis zum Frühling 2020.

Trennung von Steve Mason

Via Facebook hat der SCRJ die Trennung vom Stürmer Steve Mason bekanntgegeben. Der 31-jährige Mason war vier Jahre lang bei den Lakers und ist kanadisch-holländischer Doppelbürger mit einer Schweizer Lizenz. Der SCRJ schrieb: «PAS GOED OP JEZELF, STEVE. Wir bedanken uns herzlich bei dir für deine Leistung in den vergangenen dreieinhalb Jahren und deine über 100 Scorerpunkte! Du warst und bleibst auf ewig ein wichtiger Bestandteil unserer Aufstiegsgeschichte und darauf sind wir stolz! Wir sind uns sicher, du bist im Herzen auf immer RotWiisBlau. Wir wünschen dir für deine Zukunft alles alles Gute.»

(OriginalMeldungen, Autor: SCRJ)