Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kaltbrunn
24.11.2020

Landi Linth schliesst Laden in Kaltbrunn

Per 23. Dezember 2020  werden die Türen der Landi in Kaltbrunn geschlossen.
Per 23. Dezember 2020 werden die Türen der Landi in Kaltbrunn geschlossen. Bild: Linth24
Die Landi in Kaltbrunn wird geschlossen, da Anforderungen nicht mehr erfüllt werden können. Die Landi Linth konzentriert sich fortan auf den Standort Schänis.

Per 23. Dezember 2020 schliesst der Landi-Laden in Kaltbrunn. Wie die Linth-Zeitung berichtete, führte der fortschreitende Wandel im Detailhandel sowie die kleinräumige Struktur des Standortes an der Schulhausstrasse in Kaltbrunn zum Schliessungsentscheid.

Entscheid bereitete Mühe

Die Landi Linth teilt mit, dass man beim Standort Kaltbrunn schon seit längerer Zeit nach Lösungen gesucht habe, da die Anforderungen an einen Landi-Laden in Bezug auf Sortiment sowie Verkaufs- und Lagerflächen nicht mehr erfüllt werden konnten. Die Suche sei jedoch vergeblich gewesen. Die Verantwortlichen trafen schlussendlich schweren Herzens den Schliessungsentscheid.

Die Landi Linth betreibt jedoch weiterhin die Tankstelle, die Mitarbeitenden aus Kaltbrunn werden weiter in der Landi Linth beschäftigt und die freien Räumlichkeiten sind zur Vermietung gedacht.

Noch ein letztes Mal profitieren

Am Mittwoch, 23. Dezember 2020 ist der letzte Verkaufstag der Landi in Kaltbrunn. Die Kundschaft darf nochmals richtig profitieren: In den letzten fünf Tagen, so Simon Zahner, Vorsitzender der Geschäftsleitung, werde es 50 Prozent auf das Lagersortiment geben, als Abschiedsgeschenk an die treue Kundschaft.

Nun wird der Fokus auf die Landi in Schänis gelegt. Mit einem Umbau will man den Landi-Laden attraktiver machen und den Detailhandel weiter ausbauen.

Linth24