Kanton
30.11.2019
30.11.2019 17:37 Uhr

Kanton bekämpft «Food Waste»

Ein Drittel aller Lebensmittel gehen verloren. Gegen diesen sogenannten «Food Waste» (Speisereste/ Essensverlust) engagiert sich der Kanton St.Gallen im Rahmen einer schweizweiten Kampagne.

Lebensmittelverschwendung ist in der Schweiz ein grosses Problem. In einem Haushalt gehen pro Person zwischen 60 und 100 kg essbare Lebensmittel verloren. Die Herstellung von Lebensmitteln ist zeit- und ressourcenintensiv. Landet ein Drittel der Lebensmittel im Abfall werden damit gleichzeitig auch alle Ressourcen verschwendet, die für deren Produktion und Verteilung angefallen sind.

Die Kampagne Save Food, Fight Waste informiert Konsumentinnen und Konsumenten über Food Waste und vermittelt Tipps und Wissen, um Food Waste im eigenen Einflussbereich zu vermeiden.

Abfall zu vermeiden ist das oberste Ziel der Schweizer Abfallwirtschaft. Für Nahrungsmittel gilt dies ganz besonders. In der gesamten Wertschöpfungskette, aber auch bei Konsumentinnen und Konsumenten sollen Lebensmittelverluste möglichst minimiert werden. Darum unterstützt der Kanton St.Gallen die breit abgestützte Sensibilisierungs- und Informationskampagne.

Webseite: https://www.savefood.ch/

Mit «Ninja» gegen die Lebensmittelverschwendung

Wir Food Ninjas kennen das Food-Waste-Problem und lieben Lebensmittel. Wir sind uns bewusst, wie wertvoll unsere Lebensmittel sind und wollen sie mit Respekt behandeln und geniessen – statt sie in den Abfall zu werfen. Dies erreichen wir, indem wir täglich unseren Food-Ninja-Kodex anwenden und andere dabei unterstützen, auch ein Food Ninja zu werden.

Alles, was es dazu braucht, sind Herz, Verstand, Kreativität, unsere Sinne und ab und zu ein bisschen Mut.

Die Fünf Ninja Weissheiten

Amt für Umwelt