Eishockey
26.11.2019
27.11.2019 00:12 Uhr

SCRJ: Tomlinson wieder an der Bande

Jeff Tomlinson (hinten) beim Cup Achtelfinal gegen den HC Fribourg am 20. Oktober 2019. Foto: Thomas Oswald.
Wenn heute Abend die SCRJ Lakers gegen den EV Zug im Cup spielen, steht der Trainer Jeff Tomlinson wieder an der Bande.

Das Viertelfinal-Spiel im Schweizer Eishockey Cup beginnt heute Abend um 19.45 Uhr in der SGKB Arena in Rapperswil. Billette sind noch zu haben.

Gegenüber blick.ch sagte Jeff Tomlinson, dass er vor wenigen Tagen ein Videostudium frühzeitig habe abbrechen müssen, weil er zu zittern angefangen habe: «Mein Körper ermahnt mich sofort, wenn es zuviel ist.» 

Zum letzten Mal stand Jeff Tomlinson am 22. Oktober an der Lakers Bande. Damals schafften es die Lakers, aus einer 0:3 Niederlage gegen den EHC Biel einen 5:3 Sieg zu zaubern.

Nach diesem wundervollen Spiel gab der Club bekannt, dass Jeff Tomlinson sich in den nächsten Tagen einer Nierentransplantation unterziehen wird und daher der Mannschaft als Headcoach bis voraussichtlich Mitte November nicht zur Verfügung steht. Die Niere erhielt er von seinem Bruder und die Operationen verliefen gemäss Ärzteangaben zufriedenstellend.

Der SCRJ schreibt auf seiner Homepage:

Die SCRJ Lakers freuen sich ausserordentlich, Jeff wieder zurück zu wissen. In den vergangenen Wochen haben uns ausserordentlich viele Genesungswünsche für unseren Coach erreicht, im Namen von Jeff danken wir für die grosse Anteilnahme. Wir sind überzeugt, dass die guten Wünsche zur Genesung beigetragen haben. Bei dieser Gelegenheit wollen wir auch Jeffs Bruder Daryll noch einmal von ganzem Herzen für seinen nicht selbtsverständlichen Einsatz danken. 

 

 

Linth24 / MAL
Melden Sie sich jetzt an: