Uznach
06.10.2019

Uznach: Eine Stunde Stromausfall

Am Samstag um 18.10 Uhr erfolgte durch einen Kurzschluss in der Trafostation Ochsen in Uznach ein Stromausfall im Gebiet Uznach-Ost.

Die Ursache des Kurzschlusses ist noch nicht bekannt. Nach knapp einer Stunde wurde der betroffene Gemeindeteil wieder mit Strom versorgt.

Die Trafostation Ochsen ist die Einspeisestation für den östlichen Versorgungsbereich von Uznach. Aus noch ungeklärten Gründen kam es am Samstag zu einem Kurzschluss mit grosser Hitze- und Rauchentwicklung. Der Pikettdienst der EWU AG wie auch die Feuerwehr und Polizei wurden sofort aufgeboten. Das EWU-Team konnte dank des redundanten Systems innerhalb einer Stunde das Gebiet Uznach Ost über die Trafostation Kreuzkirche wieder mit Strom versorgen.

Durch den Kurzschluss fiel auch die Pikettzentrale mit Infostation für die Bevölkerung aus. Die Telefonanlage besitzt zwar eine eigene unterbrechungsfreie Stromversorgung, doch fiel mutmasslich durch das Ereignis die Masterstation und damit auch die Wiedergabe des Infotextes aus.

Ursache mit Experten und Lieferfirma abklären

Die Gründe des Kurzschlusses in der erst vierjährigen Anlage in der Trafostation Ochsen werden ab Montag zusammen mit Experten und der Lieferfirma, welche auch die Anlage montiert hat, intensiv abgeklärt. Der Versorgungsunterbruch ab Trafostation Ochsen wird wohl noch einige Wochen dauern, aber der Gemeindeteil wird dank des redundanten Systems über die Trafostation Kreuzkirche bedient.

Die EWU AG bedauert den Stromunterbruch, dankt der Bevölkerung für das Verständnis und erwartet ein Ergebnis der Ursachenabklärung.

OM, Elektrizitätswerk Uznach AG