Lokalsport
16.09.2019
07.10.2019 08:31 Uhr

2.Dan Schwarzgurtträger in Gommiswald

v.l. Damian Bernet und sein Bruder Marco glücklich und zufrieden als frisch gebackene 2. Dan Schwarzgurtträger.
Marco und Damian Bernet bestehen erfolgreich die Prüfung zum 2. Dan Judo und dürfen das Diplom dafür vom Schweizerischen Judo Verband entgegennehmen.

Am Samstag fanden in Uster die Dan-Prüfungen des Schweizerischen Judoverbandes statt. Unter den Prüflingen befanden sich auch die Gommiswalder Marco Bernet und sein Bruder Damian.

Das Ziel der erfahrenen Wettkämpfer war es, ihr technisches Können zu beweisen, indem sie die Prinzipien der Kontrolltechniken in der Katame no Kata vor den vier anwesenden Experten demonstrierten und im technischen Teil vorführten und erklärten.

Angefangen wurde das Examen mit der Katame-no-Kata, einer genau vorgegebenen Vorführung von Kontrolltechniken. Konzentriert und äusserst dynamisch demonstrierten die beiden die vorgegebenen Festlege-, Würge und Hebelgriffe.

Als nächstes hatten sie 20 Fragen zum Thema Judo zu beantworten. Im letzten Teil mussten sie einem Experten Würfe demonstrieren, deren Prinzip, technische Details und Fachausdrücke erklären. Auch die Kontrolltechniken (Katame-waza) für die Bodenarbeit wurden geprüft.

Danach konnten die Kandidaten ihr persönliches Wettkampfkonzept demonstrieren. Zum Schluss durften Marco und Damian Bernet von den Danexperten das Diplom zum 2. Dan Judo in Empfang nehmen.

Romano Bonzani, Gommiswald
Melden Sie sich jetzt an: