Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Uznach
12.09.2019

30 Jahre «Chinderhus zum Rosengarten»

Fotos: Sally Gschwend
Fotos: Sally Gschwend
Was vor 30 Jahren in Uznach begann, entwickelte sich erfolgreich und wird schon bald in Schmerikon seine Fortsetzung finden.

Aus der Aktion «Taten statt Worte» entstand mit Unterstützung der Schulgemeinde Uznach 1989 der damalige Kinderhort zum Rosengarten an der Zürcherstrasse 101.

Die ersten Jahre waren schwierig. Obwohl die Institution einerseits als regionales Vorzeigeprojekt mit sozialen Aufgaben galt, wurde sie andererseits oft als unnötig (Mütter sollten zu Hause bleiben, der Doppelverdienst würde gefördert) und zu teuer betrachtet.

Dank des unentwegten Einsatzes der damaligen Präsidentin des Trägervereins Monika Gebert und der beiden Kleinkindererzieherinnen Franziska Thomann und Susanne Sutter blieben die Türen des Chinderhus zum Rosengarten geöffnet. Die gemischte Trägerschaft (Gemeinde, Schule, Arbeitgeber und Private) unterstützte das Projekt vorbehaltlos.

Schon damals boten vielfältige Aktivitäts- und Entdeckungsmöglichkeiten Freiräume für die Kinder. Basteln, spielen, Samichlaus/Weihnachten feiern und Osterhasen suchen war ein Muss in der Jahresplanung. Trotz der vielen Veränderungen im Verlaufe der Jahre, allem voran die Regulierungen von ausserfamiliären Betreuungsplätzen durch Kanton und Bund, bleibt eine Gemeinsamkeit von damals: Die unverändert hohe Nachfrage. Die Kita zog anfangs 2005 ins verkehrstechnisch günstig und ruhig gelegene Gewerbezentrum Rotfarb um.

Seit 2015 lenkt Mirjam Seliner mit der Unterstützung des professionellen Teams und Vereinsvorstandes die Geschicke der Kindertagesstätte (Kita) Uznach. 30 Jahre schreibt die bekannte Institution Chinderhus Rosengarten heute ins Geschichtsbuch und fühlt sich auch dank der hohen Beliebtheit so jung und unbeschwert wie «ihre» Kinder.

Am rege besuchten Tag der offenen Tür wurde gefeiert, gespielt, erkundet oder entdeckt.

Als zertifizierte Qualikita präsentierte das Chinderhus nebst den grosszügig und sicher gestalteten Gruppenräumen auch den weitläufigen Aussenbereich mit Balkon und Kinderspielplatz. Wer zudem die Kinderbrille aufsetzte, konnte die im Innenbereich geschickt versteckten Rosen suchen, zählen und die Wettbewerbsfrage im Anschluss beantworten. Es müssen weit über vierzig gewesen sein.

Die in einheitlich orangen T-Shirts gekleideten Betreuerinnen vermittelten den Kindern auch am Jubiläumstag spielerisch eine positive Einstellung zum sorgfältigen Umgang mit ihrer Umgebung. Kulinarisch wurden Klein und Gross zum Jubeltag festlich verwöhnt. Am frühen Abend dann durfte das Kita-Team auf einen erlebnisreichen und gemeinschaftlich verspielten Tag zurückblicken.

Mit der Eröffnung des Chinderhus Schmerikon im Oktober 2019 soll ein neues Kapitel dieser Erfolgsgeschichte geschrieben und der ungebrochen grossen Nachfrage nach Kita-Plätzen entsprochen werden. Dank der Überzeugung, dass diese Investition in die frühkindliche Entwicklung unserer Kinder von unschätzbarem Wert ist, startet das Projekt Schmerikon an der Allmeindstrasse 6 schon bald durch.

Der Gemeinderat Schmerikon, der Vorstand des Vereins Chinderhus Rosengarten sowie Mirjam Seliner (Kita-Leitung) mit Gesamtteam freuen sich sehr darauf. chinderhus-rosengarten.ch

Andrea Wiebe, Uznach