Fussball
07.09.2019
09.09.2019 06:21 Uhr

FCRJ: zweiter Sieg in Folge

Der FCRJ gewinnt gegen die AC Bellinzona in einem hektischen Spiel mit 2:1

Einen Schönheitspreis hätte diese Partie nicht gewonnen, das war auch nicht nötig. Viel schöner sind die drei Punkte, die sich der FCRJ dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und am Schluss auch mit etwas Glück sichern konnte.

Bereits früh, in der 4. Minute, gingen die Gastgeber durch einen schönen Treffer von Maurice Brunner mit 1:0 in Führung.  Zu diesem Zeitpunkt schienen die Tessiner mit den Gedanken noch in der Kabine zu weilen. Das änderte sich schlagartig nach dem frühen Gegentreffer. Bellinzona gewann mehr Spielanteil, ohne daraus jedoch Kapital zu schlagen. Zu sicher stand die Rapperswiler Defensive.

In der 50. Minute wurde es für die Gastgeber noch schöner. Der Schiedsrichter zeigte nach einem Foul an Ciftci auf den Penalty-Punkt und FCRJ-Verteidiger Elmer verwandelte den Strafstoss in seiner gewohnt souveränen Art zum 2:0. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer. Vier Minuten später profitierte Bellinzona von einem Abstimmungsfehler in der Rappi-Defensive und erzielte den Anschlusstreffer. Jetzt wurde es nochmals richtig hektisch. Gegen Schluss wurde der Druck der Tessiner immer heftiger, aber es kam, wie es aus FCRJ-Sicht kommen musste: er überstand die Nachspielzeit, er überstand die Druckwelle der Tessiner und er sicherte sich den zweiten Sieg in Folge.

Rolf Lutz, Linth24