Uznach
05.08.2019

Badeunfall im Linthkanal

Am Sonntagmittag ist ein 48-jähriger Mann beim Sprung in die Linth unbestimmt verletzt worden. Er musste mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Ein 48-jähriger Mann begab sich alleine auf die Linthbrücke an der Grynaustrasse. Dort überkletterte er das Geländer und sprang in den Fluss. Dabei zog er sich unbestimmte Kopf- und Rückenverletzungen zu.

Er konnte durch andere Badegäste an Land gebracht werden.

Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er mit dem Helikopter ins Spital geflogen.

Kapo, St.Gallen