Uznach
05.08.2019

Badeunfall im Linthkanal

Am Sonntagmittag ist ein 48-jähriger Mann beim Sprung in die Linth unbestimmt verletzt worden. Er musste mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Ein 48-jähriger Mann begab sich alleine auf die Linthbrücke an der Grynaustrasse. Dort überkletterte er das Geländer und sprang in den Fluss. Dabei zog er sich unbestimmte Kopf- und Rückenverletzungen zu.

Er konnte durch andere Badegäste an Land gebracht werden.

Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er mit dem Helikopter ins Spital geflogen.

Kapo, St.Gallen
Melden Sie sich jetzt an: