Immo & Bau
26.06.2019
27.06.2019 14:29 Uhr

Kaltbrunner Strasse kommt an die Urne

Gegen das kantonale Strassenbauprojekt zur Neugestaltung des Dorfkerns wurde erfolgreich das Referendum ergriffen, berichtet die Linthzeitung.

303 Unterschriften wären zur Erzwingung einer Volkabstimmung über das kantonale Strassenbauprojekt notwendig gewesen. Abgegeben haben die Einsprecher 449 Unterschriften: «Der Gemeinderat geht aber davon aus, dass das Referendum zustande gekommen ist.», zitiert die Zeitung.

Das vom Kanton geplante und vom Gemeinderat gutgeheissene Projekt hat grosse Auswirkungen auf die Zentrumsgestaltung (siehe Linth24-Artikel  https://linth24.ch/articles/189-kaltbrunn-ja-zu-grossem-strassenbauprojekt).

Wie die Linthzeitung schreibt, bezweifeln die Protestierenden, dass das Ziel eines flüssigeren Verkehrs erreicht werden wird. Der Gemeinderat habe ungenügend informiert. Sie fordern nun mehr Zeit für eine saubere Aufklärung der Bevölkerung sowie Mitsprache bei der Ausarbeitung des Projekts.

Die Urnenabstimmung findet vermutlich im Herbst statt.

 

Linth24/MAL