Eschenbach
19.05.2019

ESCHENBACH WÄHLT CORNEL AERNE

In der zweitgrössten Gemeinde des Linthgebiets wurde  heute der Gemeindepräsident und damit der Nachfolger von Sepp Blöchlinger (CVP) bereits im ersten Wahlgang gewählt.

Cornel Aerne (CVP), bisheriger Vizepräsident, übertraf im ersten Wahlgang vom 19. Mai mit 1'751 Stimmen das absolute Mehr, welches bei 1'549 Stimmen lag.

Nicht gewählt wurden Büeler Andreas, parteilos, Rüeterswil, mit 808 Stimmen sowie Kuster Ivo, SP, Eschenbach, mit 438 Stimmen.

Unter Vorbehalt der Wahlannahme wird Cornel Aerne das Amt als neuer Gemeindepräsident per Anfang Oktober 2019 antreten.

Um 16 Uhr gab es im Altersheim St.Gallenkappel eine Siegesfeier der CVP für den erfolgreichen Cornel Aerne.

In seiner Rede sagte Cornel Aerne, dass er nicht sicher gewesen sei, dass er es schaffe. Umso mehr freue es ihn jetzt, dass dies im ersten Wahlgang gelungen ist. «Ich will ein Gemeindepräsident von allen sein, auch von denen, die mich nicht gewählt haben.» Er erinnerte sich an einen Spruch eines anderen Gemeindepräsidenten: «Die schönste Zeit ist die zwischen dem Wahlsieg und dem ersten Arbeitstag.»

Linth24 hat die drei Kandidaten in drei Porträts vorgestellt:

https://linth24.ch/eschenbacher-wahl-cornel-aerne-der-fortsetzer/

https://linth24.ch/eschenbacher-wahl-ivo-kuster-der-demokratie-ermoeglicher/

https://linth24.ch/andreas-bueeler-der-unerwartete-kandidat-in-eschenbach/

Linth24 / MAL