Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Fussball
26.10.2022
26.10.2022 09:02 Uhr

FC Uznach Männer unterliegen trotz Dominanz

Konnte das Spiel nicht für sich entscheiden: FC Uznach.
Konnte das Spiel nicht für sich entscheiden: FC Uznach. Bild: zVg
Trotz klarer Überlegenheit und viel Ballbesitz konnten die Uzner gegen den FC Diepoldsau-Schmitter nicht punkten. Die Rheintaler nutzen eine Torchance eiskalt aus – Endstand: 1:0.

Wie bereits im erfolgreichen Cup-Spiel anderthalb Wochen zuvor, hiess der Gegner erneut Diepoldsau-Schmitter. Diesmal empfingen sie Uznach zuhause und suchten dort nach einer Revanche.

Wie schon häufig in dieser Saison waren die Uzner die dominantere Mannschaft. Mit ziemlich viel Ballbesitz waren sie den Gegnern klar überlegen, jedoch mangelte es im gegnerischen Drittel an Effizienz und Kreativität und ausser durch einige Eckbälle und andere Flanken konnten im ganzen Spiel kaum gute Chancen erzwungen werden.

Die Gegner allerdings, konnten mehrmals von Ballverlusten beim Uzner Spielaufbau profitieren und somit Konter lancieren. So auch beim einzigen Treffer des Spiels kurz nach der Halbzeit. Ziemlich umstritten war der Entscheid des Schiedsrichters, beim Steilpass nicht wegen Abseits zu pfeifen, dennoch war die Chance ziemlich gut verwertet.

In der 67. Minute wurde Afil, der für den gesperrten Scherz im Mittelfeld eingesprungen ist, die zweite gelbe Karte aufgrund vom Reklamieren beim Schiedsrichter gezeigt. In den darauffolgenden Spielminuten merkte man, dass den Uzner die Kräfte deutlich schwanden, da man nur noch zu zehnt spielte und vergeblich versuchte man noch auszugleichen.

Am darauffolgenden Samstag geht es um 17:00 heim gegen den Tabellenführer Buchs weiter.

Sebastian Kemp, FC Uznach