Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Fussball
01.09.2022
01.09.2022 15:22 Uhr

Casciato kehrt leihweise zurück zum FCRJ

Retour aus dem Tessin: Alessandro Casciato kommt auf Leihbasis retour zum FCRJ.
Retour aus dem Tessin: Alessandro Casciato kommt auf Leihbasis retour zum FCRJ. Bild: FCRJ/Sportfoto.ch
Beim FC Lugano hatte er zwei kurze Einsätze in der Super League, jetzt kehrt Alessandro Casciato zurück zum FCRJ. Vorerst leihweise bis Ende Jahr.

Alessandro Casciato ist die temporäre Verstärkung, die der FCRJ so dringend nötig hat. Der wirblige Stürmer kommt leihweise bis Ende Jahr vom FC Lugano zurück und soll mithelfen, die Torflaute des FCRJ zu beenden: In den bisherigen vier Promotion League Spielen gelangen dem FCRJ gerade mal drei Tore – nur Bavois und Biel haben noch weniger Tore auf dem Ticker.

Kurzeinsätze beim Superligisten

Alessandro Casciato, talentiertes FCRJ-Eigengewächse, wechselte nach sehr guten Leistungen anfangs 2022  in die Super League, zum FC Lugano. Dabei trainierte er mit dem Fanionteam, kam aber hauptsächlich beim Team Ticino in der 1. Liga zum Einsatz. In der 1. Mannschaft des FC Lugano kam er gegen den FC Basel und den FC Sion zu zwei Teileinsätzen, dazu kommt noch ein Einsatz in der Conference League. 

Man kennt sich

«Alessandro ist ein äusserst mannschaftsdienlicher Spieler. Wir wissen, was wir an ihm haben und umgekehrt weiss er, was er an uns hat», beschreibt Flühmann die Zusammenarbeit mit Casciato, der bis Ende Saison wieder für den FCRJ stürmen wird. 

Weil der FC Lugano in den vergangenen Tagen auf dem Transfermarkt noch ziemlich ordentlich zugelangt hatte – unter anderem auch mit der Verpflichtung von Nationalspieler Renato Steffen – hat sich die Möglichkeit ergeben, den ehemaligen Rapperswil-Joner Alessandro Casciato auszuleihen.

 

Rolf Lutz/Lint24/ FCRJ