Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Schmerikon
25.08.2022
24.08.2022 17:09 Uhr

Schmerkner Schuldirektor tritt nächstes Jahr zurück

Unter Thomas Pedrazzolis (kl.) Leitung erfolgte in Schmerikon eine nahtlose Überführung vom traditionellen Schulrats- zum neuen Verwaltungsmodell.
Unter Thomas Pedrazzolis (kl.) Leitung erfolgte in Schmerikon eine nahtlose Überführung vom traditionellen Schulrats- zum neuen Verwaltungsmodell. Bild: Schule Schmerikon
Schmerikon leistete 2013 mit der Vereinigung von Schulgemeinde und Politischer Gemeinde Pionierarbeit. Von Beginn übte Thomas Pedrazzoli die neu geschaffene Stelle als Schuldirektor aus. Nun tritt er zurück.

Als initiativ handelnd, in Varianten denkend, vernetzend und offen kommunizierend empfahl sich Thomas Pedrazzoli im Frühjahr 2012 für die neu geschaffene Stelle als Schuldirektor per 1. Januar 2013.

Als ausgebildeter Sozialpädagoge mit diversen Nachdiplomstudien, beruflich erfahren als Schulsozialarbeiter und Leiter eines KiTa-Verbundes in Verbindung mit dem Schulpräsidium der Sekundarschule Uster brachte er überzeugende Argumente für diese Funktion vor.

Nahtlose Überführung von Schulrats- zu Verwaltungsmodell

Die vorzeitige Berufung bereits vor Umsetzung der Einheitsgemeinde ermöglichte es, dass Thomas Pedrazzoli wertvolle konzeptionelle und organisatorische Vorarbeiten leisten konnte. Damit konnte eine nahtlose Überführung vom traditionellen Schulratsmodell zum neuen Verwaltungsmodell erreicht werden. Wesentliche Kompetenzen und Verantwortlichkeiten, die das Volksschulgesetz dem Schulrat zuordnen, wurden dem Schuldirektor übertragen.

Entgegen den Befürchtungen, dass sich die «Politik» durch den Gemeinderat in die Bildung einmischt, trägt das Modell sehr zur Entpolitisierung der Schule bei. Diese wird nach wie vor nach pädagogischen Grundsätzen und nicht nach Zahlen geführt.

Direktion erlebte zehn fordernde Jahre

Die erfolgreiche Umsetzung eines neuen Führungskonzeptes hängt jedoch auch in diesem Fall sehr ausgeprägt von den involvierten Personen ab. Thomas Pedrazzoli hat die Direktionsaufgabe mit Freude und Erfolg bis heute ausgeübt.

Alleine der Tatbestand einer über zehnjährigen Zugehörigkeit in einem sehr fordernden und teilweise belastenden Umfeld bestätigen seine Verdienste. In seine Zeit fiel die Fertigstellung des erweiterten Schulhauses Sand, die Umsetzung des Lehrplans 21, die Umsetzung der Tagesstrukturen und nicht zuletzt die Bewältigung der Corona-Pandemie.

Pedrazzoli legt Amt per Ende März 2023 nieder

Thomas Pedrazzoli hat nun frühzeitig angekündigt, per Ende März 2023 sein Amt niederzulegen. Der Gemeinderat dankt dem scheidenden Schuldirektor für seine sehr wertvolle Arbeit und lange Treue.

Die Stelle soll unverzüglich wieder in gleichem Umfang und mit gleichen Inhalten und Anforderungen ausgeschrieben werden.

Politische Gemeinde Schmerikon