Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
08.06.2020
09.06.2020 09:13 Uhr

Freude über die Lido-Wiedereröffnung

Freut sich, dass das Lido wieder offen ist: Bianca Brunner und Kinder.
Freut sich, dass das Lido wieder offen ist: Bianca Brunner und Kinder. Bild: zv
Die Lido Badi ist seit heute Montag wieder offen. Dass dies überhaupt möglich wurde, dafür hat Bianca Brunner mit einer Initiative gekämpft. Heute hat sie Linth24 eine erfreuliche Nachricht zukommen lassen.

Zur Rekapitulation: Am 19. Dezember stoppte der Stadtrat den Neubau des Projektes «Badi Lido» und teilte mit, das Freibad bleibe kommenden Sommer geschlossen. Daraufhin startete Bianca Brunner im Februar eine Petition des Süd-Quartiervereins zur Wiedereröffnung, die kurz darauf mit über 2000 Unterschriften eingereicht wurde. Dass die Badi Lido überhaupt wieder geöffnet wurde, geht auf die Petition zur Rettung der Badi zurück. Linth24 hat darüber berichtet.

Wie sehr sich Bianca Brunner darüber freut, das ist aus folgender Nachricht ersichtlich:

Liebe Redaktion,
Mit den neusten Lockerungen des Bundes dürfen die Kinder endlich wieder in die Badi!!! Vor kurzem habe ich von der Stadt Rapperswil-Jona einen sehr erfreulichen Brief bei mir im Briefkasten gefunden: «Der Beschluss für die Petition: Wiedereröffnung der Lido Badi für Saison 2020, bis zum definitiven Beginn des Bauprojekts.Beschluss: Die Antwort auf die Petition wird genehmigt.»

Diese erfreuliche Nachricht von der Stadt fand Bianca Brunner vor kurzem in ihrem Briefkasten Bild: zv

Ich freue mich sehr mit meinen zwei Kindern in die Badi gehen zu dürfen. Nach zwei Monaten Lockdown, Homeschooling, Homeoffice, verbunden mit viel Unsicherheit und dem Gefühl irgendwie eingeschlossen zu sein, können wir wieder in eine gewisse Normalität erleben.

Viele Einwohner von Rapperswil-Jona dürften wohl dennoch auf grössere Reisen in den Sommerferien verzichten und wegen der andauernden Vorsichtsmassnahmen in der Region bleiben. Umso wichtiger, dass die Badi eine Möglichkeit für die Familie bietet, um diese Zeit zu geniessen und sich entspannen zu können.

Bleibt zu hoffen, dass diese Öffnung nicht auf die Saison beschränkt ist, sondern wie im Beschluss genehmigt, von der Stadt wirklich bis zum Baubeginn durchgesetzt wird. Ich freue mich sehr, dass der Einsatz von so vielen Leuten, die sich für die Petition eingesetzt hatten, belohnt wurde.

Auf bald in der Lido Badi!​

Rolf Lutz, Linth24