Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
16.05.2022
15.05.2022 22:19 Uhr

So hat Rapperswil-Jona abgestimmt

Auch in Rapperswil-Jona sagte man Ja zu allen drei eidgenössischen Vorlagen, und zu der kantonalen Vorlage sagt man Ja.
Auch in Rapperswil-Jona sagte man Ja zu allen drei eidgenössischen Vorlagen, und zu der kantonalen Vorlage sagt man Ja. Bild: zVg
Das Schweizer Volk hat entschieden und sagt am Abstimmungssonntag dreimal Ja. Auch in Rapperswil-Jona zeichnet sich das gleiche Bild ab. Fast 8'000 gültige Stimmausweise sind eingegangen.

Die Änderung des Filmgesetzes wurde vom Schweizer Stimmvolk überraschend mit 58.4% Ja zu 41.6% Nein angenommen. Mit 71.5% Ja-Stimmen zu 28.5% Nein-Stimmen, wurde auch die Frontex-Vorlage deutlich angenommen. Bei der Änderung des Transplantationsgesetzes entschieden sich zwei Drittel der Schweizer Stimmbevölkerung (60.2% Ja, 39.8% Nein) für die Vorlage.

Auch in Rappi gibt's drei Ja

Auch in Rapperswil-Jona sagte man dreimal Ja. Von den 18'790 Stimmberechtigten gab es 7940 gültige Stimmrechtsausweise.

So sahen die Ergebnisse in der Rosenstadt aus:

Bundesgesetzt über Filmproduktion und -kultur

Ja: 4'209

Nein: 3'462

Bundesgesetzt über die Transplantation von Organen etc.

Ja: 4'465

Nein: 3'385

Europäische Grenz- und Küstenwache (Frontex)

Ja: 5'820

Nein: 1'816

Kantonale Vorlage

Das Staatsarchiv erhält ein neues Zuhause: Die Stimmbevölkerung des Kantons St.Gallen hat mit 71.56 Prozent dem Neubau des Staatsarchivs am Standort Waldau in St.Gallen zugestimmt. Und so sieht das Resultat in Rapperswil-Jona aus.

Ja: 5'548

Nein: 1'766

Lesen Sie hier, wie das gesamte Linthgebiet abgestimmt hat:

www.linth24.ch/abstimmung

Stadt Rapperswil-Jona