Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eishockey
06.05.2022

Lakers verpflichten zwei ausländische Stürmer

Die Lakers verpflichten Jordan Schroeder und Nicklas Jensen.
Die Lakers verpflichten Jordan Schroeder und Nicklas Jensen. Bild: SCRJ Lakers
Auf der Suche nach ausländischen Stürmern ist der SCRJ in der KHL fündig geworden: US-Amerikaner Jordan Schroeder und der dänisch-kanadische Doppelbürger Nicklas Jensen kommen neu an den Obersee.

Mit dem US-Amerikaner Jordan Schroeder stösst ein erfahrener Top-Center von Jokerit Helsinki zum Team am Obersee. Ebenfalls von Jokerit kommt mit dem dänisch-kanadischen Doppelbürger Nicklas Jensen der Sturmpartner von Schroeder zum SCRJ.

11 Tore und 18 Assists in 36 Spielen

Der 31-jährige Schroeder spielte die letzten drei Jahre in der KHL – zunächst für eine Saison bei Torpedo Nizhni Novgorod und zuletzt zwei Jahre bei Jokerit Helsinki. In der abgelaufenen Saison sammelte er in 36 Spielen 11 Tore und 18 Assists und kam auf einen Schnitt von 0.8 Punkten pro Spiel.

170 Partien in der NHL

Schroeder spielte insgesamt 170 Partien in der National Hockey League für die Vancouver Canucks, Minnesota Wild und Columbus Blue Jackets. Im NHL Draft 2009 wurde er in der ersten Runde von den Vancouver Canucks gezogen, nachdem er bereits als Junior für Schlagzeilen gesorgt hatte. In drei Jahren nahm er gleich drei Mal an der U20-WM teil und totalisierte dabei in insgesamt 19 Spielen 27 Punkte, was in den USA bis heute ein Rekord ist. Bei seiner dritten Teilnahme im Jahr 2010 wurde Schroeder mit den USA Junioren-Weltmeister.

Geschaffen für die grösseren Eisfelder

Jordan Schroeder ist ein technisch starker Center und besticht durch seine Schnelligkeit. Mit 175 cm Körpergrösse fehlten ihm zwar ein paar Zentimeter, um in der NHL eine ganz grosse Karriere zu machen. Schroeder hat dafür in drei Saisons in der KHL bewiesen, dass er wie geschaffen ist für das Eishockey auf den grösseren Eisfeldern in Europa.

Sportchef ist überzeugt

Lakers-Sportchef Janick Steinmann ist denn auch überzeugt, mit Jordan Schroeder eine echte Verstärkung gefunden zu haben: «Jordan Schroeder ist ein Playmaker, der auch einen guten Torriecher hat. Seine technischen Fähigkeiten werden unser Powerplay zusätzlich stärken.» 

Schroeder unterschrieb bei den Lakers einen Zweijahresvertrag bis Ende Saison 2023/24.

Ein eingespieltes Duo

Mit Nicklas Jensen kommt ein weiterer Stürmer von Jokerit Helsinki zum SCRJ. Der 29-jährige ist dänisch-kanadischer Doppelbürger und hat die letzten fünf Saisons für den finnischen Topklub gespielt. In den letzten zwei Jahren war er oft in der gleichen Linie wie Jordan Schroeder und bildete zusammen mit dem Amerikaner auch im Powerplay ein eingespieltes Duo. Die beiden haben ausserdem eine gemeinsame Vergangenheit aus der AHL: zwischen 2011 und 2014 spielten sie gemeinsam für die Chicago Wolves und die Utica Comets.

Ein gefürchteter Skorer

Auch Jensen ist ein firstround pick. Im NHL Draft von 2011 zogen ihn die Vancouver Canucks in der ersten Runde. Trotz seinen Gardemassen (191 cm / 98 kg) gelang ihm der Durchbruch in der NHL nicht, dafür war er in der AHL ein gefürchteter Skorer. 2017 zog es ihn zurück nach Europa, wo er für Jokerit Helsinki zum zuverlässigen Punktelieferanten wurde. In der letzten Saison kam Nicklas Jensen in 37 Spielen auf 34 Punkte (19 Tore, 15 Assists). «Nicklas bringt einiges an Wasserverdrängung und Skorerqualitäten mit. Technisch und läuferisch ist er mit seinen Gardemassen ein Ausnahmespieler» charakterisiert ihn Janick Steinmann. Auch Jensen unterschrieb bei den Lakers einen Zweijahresvertrag.

Die Lakers sind überzeugt, dass mit diesen beiden Verpflichtungen aus der KHL einiges an Attraktivität für die Fans an den Obersee geholt werden konnte und dass sowohl Jordan Schroeder als auch Nicklas Jensen perfekt ins Team des SCRJ passen werden.

SCRJ Lakers