Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Amden
08.02.2022
08.02.2022 09:34 Uhr

Sprayer treiben ihr Unwesen – 15'000 CHF Sachschaden

Auffällig an den Sprayereien war vor allem der Schriftzug «HomoZiege». (Symbolbild)
Auffällig an den Sprayereien war vor allem der Schriftzug «HomoZiege». (Symbolbild) Bild: pexels
Am Wochenende sind in Quarten wiederholt Sprayereien angebracht worden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als fünfzehntausend Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Die unbekannte Täterschaft näherte sich in mehreren Nächten vom Freitag bis Sonntag in Unterterzen, Quarten und Mols unterschiedlichen Schulhäusern und besprayte jeweils deren Fassaden in verschiedenen Farben. In einem Fall wurde auch die Unterführung des Bahnhofs Unterterzen beschmiert. Auffällig ist dabei das immer wiederkehrende Tag «HomoZiege». Insgesamt entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehr als fünfzehntausend Franken. Falls die Täterschaft nicht ermittelt werden kann, muss der Schaden durch den Steuerzahler beglichen werden.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Hinweise zu den Sprayereien oder zum Synonym «HomoZiege» machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Flums, 058 229 79 30, in Verbindung zu setzen.

Kapo SG