Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Fussball
30.01.2022

FCRJ holt österreichischen Stürmer

Will auch für den FCRJ auf Torjagd: Enis Kuka
Will auch für den FCRJ auf Torjagd: Enis Kuka Bild: FCRJ
Von USK Anif aus der Regionalliga Salzburg wechselt der Stürmer Enis Kuka ins Grünfeld. Er unterzeichnete einen Vertrag vorerst bis Ende Saison, mit Option für eine Verlängerung.

Der 27-jährige Stürmer kommt vom österreichischen Verein USK Anif. Für den Verein, welcher in der dritthöchsten Liga spielt, erzielte der Stürmer in 17 Spielen 13 Tore. In Österreich hat der schnelle, schuss-starke und «beidfüssige» Stürmer seine Spuren hinterlassen und wurde zum Goalgetter für seinen Verein. Vor seinem Wechsel nach Österreich war er in der Superliga in Kosovo engagiert.

Enis Kuka: «Ich fühle mich in der kurzen Zeit sehr wohl beim FCRJ und bin sehr gut aufgenommen worden. Ich möchte alles daran setzten und mithelfen, dass die Mannschaft ihre Ziele erreicht.»

FCRJ-Sportchef Stefan Flühmann zum Wechsel des Stürmers: «Enis hat sich für eine Testphase gemeldet und bringt tolle Offensiv-Qualitäten mit und verfügt über eine Top-Mentalität. Wir sind sicher, dass er uns im Erreichen unserer Ziele helfen wird.» Sein Vertrag läuft bis Ende Saison mit Option für eine Verlängerung.

 

 

FCRJ