Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Sport
22.12.2021
22.12.2021 14:13 Uhr

Michelle Gisin in Lauerstellung

Michelle Gisin kann in Courchevel bei Halbzeit auch mit dem zweiten Rennen zufrieden sein
Michelle Gisin kann in Courchevel bei Halbzeit auch mit dem zweiten Rennen zufrieden sein Bild: KEYSTONE/AP/Marco Trovati
Ski alpin – Michelle Gisin ist auch beim zweiten Weltcup-Riesenslalom der Frauen in Courchevel auf Kurs. Die Innerschweizerin, die am Dienstag mit einem Podestplatz verblüffte, liegt nach dem 1. Lauf auf Rang 6.

Der Rückstand von Michelle Gisin auf das Podest beträgt 47 Hundertstel. Doch die Hürde für eine erneute Platzierung in den Top 3 ist hoch: Gisin muss den Rückstand ausgerechnet auf die Siegerin vom Dienstag, die Amerikanerin Mikaela Shiffrin, aufholen.

Eine überraschende Fahrt gelang der Nidwaldnerin Andrea Ellenberger, die mit Nummer 40 auf Platz 18 fuhr und sich damit in der Mitte eines Schweizer Quintetts mit Camille Rast (14.), Wendy Holdener (15.), Corinne Suter (21.) und Simone Wild (22.) einordnete.

In Führung liegt bei Halbzeit die Schwedin Sara Hector, die im ersten Rennen Zweite geworden ist. Die 29-Jährige käme in Courchevel zum erst zweiten Weltcup-Sieg nach ihrem Erfolg vor sieben Jahren in Kühtai in Tirol. Der Vorsprung von Hector auf die zweitplatzierte Französin Tessa Worley ist mit nur 11 Hundertsteln allerdings gering.

Der 2. Lauf startete um 13.00 Uhr.

Keystone-SDA