Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Eishockey
17.12.2021

Maxim Noreau kommt zu den Lakers

Maxim Noreau kommt zu den Lakers – Sataric bleibt.
Maxim Noreau kommt zu den Lakers – Sataric bleibt. Bild: Lakers
Die SCRJ Lakers vermelden einen prominenten Neuzugang für die nächste Saison. Der kanadische Offensiv-Verteidiger Maxim Noreau wechselt mit einem Zweijahresvertrag von den ZSC Lions an den Obersee.

Die Planung für die nächste Saison schreitet weiter voran. Nach den Vertragsverlängerungen mit Fabian Maier, Gian-Marco Wetter, Jeremy Wick, Sandro Zangger und Dominic Lammer können die Lakers einen ersten Neuzugang vermelden. Verteidiger Maxim Noreau hat einen Vertrag bis Ende der Saison 2023/24 unterschrieben. Sportchef Janick Steinmann freut sich über die Verpflichtung des Kanadiers: «Maxim ist ein Musterprofi mit Leadership-Qualitäten. Seine Einstellung und seine spielerischen Begabungen werden unserer jungen Mannschaft helfen. Er ist ein Verteidiger mit aussergewöhnlichen Offensivqualitäten und ein wichtiger Faktor im Powerplay.»

Der 34-jährige Noreau hat in der Schweiz deutliche Spuren hinterlassen. 3 Jahre spielte er für Ambrì-Piotta, 2 Saisons in Bern und die letzten 4 Jahre bei den ZSC Lions. Mit dem SCB feierte Maxime Noreau 2017 den Meistertitel und mit dem Team Canada gewann er 4mal den Spengler Cup. Noreau war in all den Jahren in der Schweiz immer einer der verlässlichsten Skorer unter den Verteidigern. Zweimal (2012/2013 und 2019/2020) war er der beste Punktesammler unter allen Verteidigern in der National League.

Vier der fünf Ausländer-Positionen

Mit Captain Andrew Rowe, Roman Cervenka, Emil Djuse und Maxim Noreau sind damit vier der fünf Ausländer-Positionen für die nächste Saison besetzt. Sollte ein Team aus der Swiss League in die National League aufsteigen, sind maximal sechs Import-Spieler pro Verein zugelassen.

Rajan Sataric verlängert

Mit Rajan Sataric haben sich die Lakers auf eine Vertragsverlängerung um 2 Jahre bis 2024 geeinigt. Der Verteidiger steht in seiner mittlerweile 6. Saison im Einsatz für die St.Galler. Sataric stiess 2014 zu den Lakers und erlebte sowohl den Abstieg in die Swiss League als auch 2018 den Wiederaufstieg in die National League mit. Die darauffolgenden beiden Jahre verbrachte er beim EHC Biel, 2020 erfolgte die Rückkehr zu Rappi.

SCRJ Lakers