Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
18.11.2021
18.11.2021 19:28 Uhr

Nächstes Jahr ist wieder Expo Rapperswil-Jona

Die Expo Rapperswil-Jona wird vom 27. bis 30. Oktober 2022 stattfinden.
Die Expo Rapperswil-Jona wird vom 27. bis 30. Oktober 2022 stattfinden. Bild: zv/L24
Nächstes Jahr im Oktober ist wieder Expo Rapperswil-Jona. Auch wenn es noch fast ein Jahr dauert, die Vorbereitungen für die Messe 2022 haben bereits begonnen. Linth24 hat sich mit OK-Präsident Fabian Villiger darüber unterhalten. Von Rolf Lutz

Die grösste Messe am Obersee, die Expo Rapperswil-Jona, findet in gut einem Jahr statt, und zwar vom 27. bis 30. Oktober 2022. Dann werden wieder rund 150 Aussteller aus Rapperswil-Jona und der Region ihre Produkte und Dienstleistungen einem interessierten Publikum präsentieren.

Die Vorbereitungen für die kommende Messe sind nun gestartet. Wie die genau aussehen, und was wir bezüglich Expo 2022 erwarten dürfen, darüber hat sich Linth24 mit Fabian Villiger, OK-Präsident, unterhalten.

Linth24: Fabian Villiger, in einem Jahr ist wieder Expo. Sie haben die Vorbereitungen dazu bereits gestartet. Haben Sie so früh überhaupt schon das «Expo-Feeling»?
(lacht) Ganz bestimmt, denn wir freuen uns alle, dass es nun wieder losgeht und wir die nächste Messe planen dürfen. Die Expo ist bekanntlich die grösste Gewerbemesse am Obersee mit gegen 150 Ausstellern. Für die Unternehmer aus Rapperswil-Jona ist es ein wichtiger Anlass, um sich zu präsentieren, und ich bin überzeugt, dass sich die Einwohnerinnen und Einwohner gerade nach einer coronabedingt schwierigen Zeit mit wenigen persönlichen Kontakten auch darauf freuen werden, dass die Expo im nächsten Jahr stattfindet.

Wie muss man sich die Vorbereitungen nun vorstellen?
Der Startschuss ist nun erfolgt. Die Unternehmen wurden angeschrieben, damit sie sich das Datum der Expo, nämlich den 27. – 30. Oktober, dick in der Agenda eintragen können. Wir sind ebenfalls daran, die Anmeldeunterlagen zusammenzustellen. Preislich liegen wir übrigens exakt genau gleich wie das letzte Mal. Es gibt für die Aussteller keine Preisänderungen, sie können also mit den gleichen Konditionen rechnen. Im Januar, Februar, März 2022 können sich die Firmen dann anmelden, und im April ist dann die finale Planung der Messe.

Impression von der Expo aus dem Jahre 2019. Bild: L24

Was können Sie bezüglich Gastregion verraten?
Es wird auch dieses Mal eine Gastregion vorgestellt. Wir sind mit dieser in Verhandlung, aber die Verträge sind noch nicht unterschrieben. Mehr kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Aber die Besucher dürfen sich auf einen tollen nationalen Brand freuen.

Was planen Sie für ein Unterhaltungsprogramm?
Das Rahmenprogramm ist für uns sehr wichtig. Denn wir wollen eines erreichen: Wer an die Expo kommt, der soll sie geniessen und danach begeistert nach Hause gehen. Wir werden wieder die Partyabende mit Livemusik anbieten, daneben können wir uns durchaus vorstellen, wieder eine Comedy-Night durchzuführen.

Sie rechnen wieder mit rund 150 Austellern. Ist es schwierig, diese Zahl zu erreichen?
Wir hatten das Glück, dass wir in der Vergangenheit diese Zahl bis zur Eröffnung immer erreicht haben. Es gilt deshalb: Früh anmelden macht Sinn, um einen guten Standplatz zu erhalten. Unser Ziel ist es, die Messe zu füllen, denn die Besucher sollen drei Messehallen vorfinden, die spannende, interessante Produkte und Dienstleistungen präsentieren, so dass sich die Besuchenden ein ausgezeichnetes Bild über die Vielfalt unserer lokalen und regionalen Angebote machen können.

Die nächste Expo Rapperswil-Jona findet vom Donnerstag, 27. Oktober bis Sonntag, 30. Oktober 2022 im Joner Grünfeld statt. Markieren Sie das Datum bereits jetzt in Ihrer Agenda.

Das OK Expo Rapperswil-Jona

Fabian Villiger, Andreas Meile, Stephanie Bächtold, Martin Schmucki, Karl Rüegg, Dominik Villiger, Ernst Brönnimann, Lisa-Sophie Schulz

www.expo-rj.ch

Rolf Lutz, Linth24