Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
11.11.2021
11.11.2021 08:46 Uhr

Rehkitze: So funktioniert die Rettung

25 Kitze gerettet: Livio Som von Rehkitzrettung Linthgebiet mit einem Teil seines Equipment
25 Kitze gerettet: Livio Som von Rehkitzrettung Linthgebiet mit einem Teil seines Equipment Bild: Rolf Lutz, Linth24
Seit einigen Jahren gewinnt der Einsatz von Drohnen zur Rehkitzrettung immer mehr an Bedeutung. Wie eine solche Rettung mittels Drohne funktioniert, das liess sich Linth24 demonstrieren.

Im Kanton St.Gallen haben vor rund fünf Jahren die ersten Reviere Drohnen für die Kitzrettung eingesetzt. Bereits dieses Jahr zählte der Kanton 393 Rehkitze, die vor dem qualvollen Mähtod gerettet wurden.

Livio Son aus Kaltbrunn ist lizenzierter Drohnenpilot und engagiert sich seit drei Jahren mit seiner Drohne beim gemeinnützigen Verein «Rehkitzrettung Schweiz». Mit seiner Drohne betreut er jeweils von anfangs Mai bis in den Juni hinein die Bauern bei der Suche nach Rehkitzen im Feld, das es zu mähen gilt. Während dieser Saison wurden von ihm 210ha Felder abgeflogen und dabei konnten 25 Kitze gerettet und 12 weitere vertrieben werden.

Doch wie genau funktioniert eine solche Rettung mittels einer Drohne? Linth24 hat sich dies von Livio Som erklären lassen. Schauen Sie sich dieses spannende Video an:

Rolf Lutz, Linth24