Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
11.10.2021
12.10.2021 13:38 Uhr

Grüne Linth sagen Ja zur Pflegeinitiative

Die Pflegeinitiative, über die am 28. November 2021 abgestimmt wird, will die Pflegequalität sichern. (Symbolbild)
Die Pflegeinitiative, über die am 28. November 2021 abgestimmt wird, will die Pflegequalität sichern. (Symbolbild) Bild: Unsplash
Die Grünen unterstützen die Pflegeinitiative einstimmig. Mit dem Berufsverband und der SP soll im Linthgebiet baldmöglichst ein Komitee gebildet werden, das sich für die Initiative einsetzt.

Die Grünen haben die Pflegeinitiative seit ihrer Lancierung 2017 unterstützt. Die Covid-19-Pandemie hat die Bedeutung der Pflegeberufe nochmals verdeutlicht.

Pflegequalität in Gefahr

Um die Pflegequalität und die Sicherheit der Patienten sicherzustellen, müssen die Forderungen der Pflegeinitiative möglichst rasch umgesetzt werden. Denn um dem Pflegenotstand zu begegnen, braucht es bessere Arbeitsbedingungen, eine Ausbildungsoffensive und die Anerkennung der Autonomie der Pflege. Nach wie vor gibt fast die Hälfte aller Pflegenden ihren Beruf auf. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass bei einem grossen Teil der Pflegefachpersonen Symptome von Burnout, Depression oder Angsterkrankungen festgestellt wurden.

Aktuelle Berechnungen zeigen auf, dass bis ins Jahr 2030 in der Schweiz 65'000 zusätzliche Pflegefachleute benötigt werden.

Arbeitsbedingungen sind zu verbessern

Es reicht bei weitem nicht mehr, einfach mehr Pflegende auszubilden, um den Pflegenotstand zu bekämpfen. Deshalb müssen die Arbeitsbedingungen in der Pflege endlich verbessert werden. Die zu ergreifenden Massnahmen sind bekannt, werden aber immer wieder verzögert oder verwässert.

Die Grünen Linth sind überzeugt, dass mit einem Ja der StimmbürgerInnen zur Pflegeinitiative am 28. November 2021 die Türe für die nötigen Verbesserungen der Pflegesituation geöffnet würde.

Grüne Linth