Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Eschenbach
15.09.2021
15.09.2021 10:48 Uhr

Sanierung der Unwetterschäden

Wegen einem Erdrutsch im Gebiet Gublen (l) und tiefen Furchen in der Gemeindestrasse in Goldingen waren umfassendere Massnahmen nötig.
Wegen einem Erdrutsch im Gebiet Gublen (l) und tiefen Furchen in der Gemeindestrasse in Goldingen waren umfassendere Massnahmen nötig. Bild: zVg
Durch die starken Regenfälle im Sommer sind in Eschenbach Teile der öffentlichen Infrastruktur in Mitleidenschaft gezogen worden, wodurch auch umfassendere Massnahmen notwendig wurden.

Der Werkdienst der Gemeinde konnte die entstandenen Schäden grösstenteils selbständig beheben. An zwei Punkten waren jedoch umfassendere Massnahmen notwendig.

Erdrutsch im Gebiet Gublen, Eschenbach

Anfang August 2021 hat sich im Gebiet Gublen ein Erdrutsch gelöst. Um das Ausmass der Rutschung zu begutachten, hat der Werkdienst das Buschwerk im besagten Hang stark zurückgeschnitten. Dabei wurde ersichtlich, dass sich ca. 100 m3 Erdreich gelöst haben und in Richtung des Dorfbachs gerutscht sind. Es war zu befürchten, dass das Material bei weiteren starken Regenfällen weiter talwärts rutscht und so den Bach komplett versiegelt. Dies hätte Überschwemmungen im Gewerbegebiet Gublen zur Folge haben können. Entsprechend mussten Sofortmassnahmen getroffen werden, um die Situation zu entschärfen.

Inzwischen wurde das Material durch die Firma Lothar Gut Baggerbetriebe AG, Eschenbach, weggeräumt. Um zu verhindern, dass weitere Rutschungen das Gewässer verstopfen wurde anschliessend mit Bollensteinen eine «formwilde» Mauer erstellt. Für diese dringenden Sofortmassnahmen hat der Gemeinderat dringliche Ausgaben über maximal Fr. 20'000.– bewilligt.

Strassensanierung Steigenstrasse, Goldingen

Die besagte Gemeindestrasse ist als Naturstrasse ohne befestigte Oberfläche ausgestaltet. So haben die Unwetter bis zu 40 cm tiefe Furchen herausgeschwemmt.

Um dies zu reparieren und die Entwässerung der Steigenstrasse für die Zukunft zu verbessern, hat der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 35'000.– als unvorhersehbare neue Ausgabe gesprochen. Die Instandstellung ist zeitnah auszuführen, da die Buslinien während der letzten Etappe der aktuell laufenden Baustelle an der Kreuzung Egligen über die Steigenstrasse umgeleitet werden müssen. Die Arbeiten wurden an die einheimische Firma Toller Unternehmungen AG vergeben.

  • Bild: zVg
    1 / 2
  • Bild: zVg
    2 / 2
Linth24/Eschenbach aktuell