Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kaltbrunn
22.08.2021

Gute Stimmung am Kaltbrunner Sommerfest

Dank der 3G-Strategie durften die Besucher sich ohne Maske am Sommerfest aufhalten.
Dank der 3G-Strategie durften die Besucher sich ohne Maske am Sommerfest aufhalten. Bild: Linth24
Das Sommerfest in Kaltbrunn lockte zahlreiche Besucher an die abgesperrte Uznacherstrasse, wo man eine Festmeile mit überragenden Angeboten vorfinden konnte.

Das erste Sommerfest in Kaltbrunn wurde seinem Namen gerecht. Die Festmeile entlang der Uznacherstrasse darf aber keinesfalls mit Jahrmarkt und Viehschau verglichen werden. Den Vorschriften entsprechend mussten alles Besucher ein gültiges Covid-Zertifikat vorweisen. Eine Maskenpflicht bestand nicht.

Besucher von ausserhalb der Dorfgrenze

Am Samstag hielt sich der Andrang erst in Grenzen, gegen die Abendstunden trafen dann die Festbesucher beim Strassenfest ein – am Nachmittag war es jedoch auch drückend heiss. Die Abendstunden hingegen waren ideal, um sich zu entspannen und ein gutes Fest mit tollen Angeboten und vielen Besuchern zu geniessen: Es waren friedliche, fröhliche und gutgelaunte Menschen, die nicht nur in Kaltbrunn wohnen, die miteinander einige gemütliche Stunden feierten.

  • Bild: Linth24
    1 / 5
  • Bild: Linth24
    2 / 5
  • Bild: Linth24
    3 / 5
  • Bild: Linth24
    4 / 5
  • Bild: Linth24
    5 / 5

Perfektes Angebot

Das Angebote stimmte ebenfalls perfekt. Gutes Essen, frisches Bier, spritzige Cocktails und passende Musik aus der Box. Daneben durfte man das Spielglück versuchen, ein Tattoo aufkleben (nicht stechen), sich über Kosmetika erkunden oder ein Heimtrainer ausprobieren. Es konnte aber auch sein, dass man um die tollen Neuwagen marschierte.

Tolle Shows von den Ortsvereinen

Damit beim ersten Sommerfest keine Langeweile aufkam, haben sich die Ortsvereine grossartig engagiert und einiges einfallen lassen. Da war der Turnverein, die Line-Dancers, Rock´n Roll-Tanzgruppe und die Judo-Show mit ihren fünf Abteilungen. Gut Schuss wünschten die Schützen beim Laserschiessen. Die Kinder kamen voll auf ihre Rechnung beim Streichelzoo, Schoggikopfschiessen, Basteln usw. Kulinarisch hatten die Besucher wirklich harte Entscheide zu treffen: Das Angebot war einfach überragend.

  • Bild: Linth24
    1 / 8
  • Bild: Linth24
    2 / 8
  • Bild: Linth24
    3 / 8
  • Bild: Linth24
    4 / 8
  • Bild: Linth24
    5 / 8
  • Bild: Linth24
    6 / 8
  • Bild: Linth24
    7 / 8
  • Bild: Linth24
    8 / 8

Um 21:00 Uhr war fertig

Bei lauen Temperaturen und teils Hochstimmung war es schwer für die Organisatoren, das Sommerfest bereits um 21:00 Uhr aufzulösen. Das erste Sommerfest darf als gelungener Anlass bewertet werden. Die feinen Produkte, die coolen Attraktionen und das ungezwungene Beisammensein wurde ausgiebig genossen.

Werner Hofstetter, freier Mitarbeiter bei Linth24