Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gesundheit
19.07.2021
20.07.2021 15:36 Uhr

Vorsicht vor der Sommerhitze

Coole Tipps für heisse Tage
Coole Tipps für heisse Tage Bild: pixabay.com
Nach Kälte und Dauerregen jetzt Sommerhitze. Ein paar Tipps für die heissen Tage.

Wie lange haben die meisten auf dieses Wetter gewartet. Endlich Sommer! Damit du die heissen Tage auch cool bleiben:

Trinkst du genug Wasser?

Egal, ob durstig oder nicht: Mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag trinken. Tipp: Am Morgen einen  grossen Krug füllen, dann hast du die Kontrolle, wie viel zu schon getrunken hast. Es gibt auch verschiedene kostenlose Trink-Erinnerungs-Apps.

Was ebenfalls hilft: kalte und erfrischende Speisen wie Salate, Früchte und Gemüse. Kümmere dich zusätzlich um eine ausreichende Versorgung mit Salz.

Alles etwas langsamer angehen...

Für gesunde jüngere Menschen heisst dies etwa, sportliche Tätigkeiten ausserhalb des Wassers auf die kühleren Morgen- oder Abendstunden zu verlegen. Ältere Menschen können den Einkauf, Arztbesuch oder andere Aktivitäten im Freien ebenfalls auf diese Randstunden legen oder – soweit möglich – von jemand anderem erledigen lassen.

Den Körper kühlen

Leichte Kleidung tragen und Kopf schützen. Im Alter schwitzt man weniger und merkt deshalb manchmal nicht mehr so gut, dass keine Jacke mehr nötig wäre. Kühle oder kalte Duschen, kalte Wickel und feuchte Tücher helfen ebenfalls, die Körpertemperatur zu senken.

Dem Schatten nach...

Halte dich draussen möglichst nur im Schatten auf. Schliesse drinnen tagsüber die Fenster und lass die Läden runter. Lüfte nachts. Auch wichtig: Niemals Personen oder Tiere im abgestellten Auto zurücklassen!

Ältere Menschen sind besonders gefährdet

Für ältere Menschen können Hitzewellen lebensbedrohlich sein. Im Alter vermindert sich die Wärmeregulation. Man schwitzt weniger, das Durstgefühl nimmt ab. Ältere Menschen können sich also nicht mehr darauf verlassen, dass sie Durst bekommen oder schwitzen, wenn es dem Körper zu warm wird. Ältere Menschen, die alleine leben, können von Angehörigen, Bekannten und Nachbarn unterstützt werden. Sorge dafür, dass täglich mindestens eine Person anruft oder einen Besuch macht. Erledige Einkäufe und falls nötig Gartenarbeiten und ähnliches für sie. Sorge insbesondere dafür, dass genügend Getränke bereitstehen.

Besonderer Schutz für Kleinkinder

Säuglinge und Kleinkinder benötigen während Hitzetagen besonderen Schutz, denn sie können sich weniger gut an hohe Temperaturen anpassen.

  • Kinder sollten stündlich ein Glas Wasser trinken.
  • Kühles und leichtes Essen auftischen (z.B. Melonen, Gurken, Früchte)
  • Anstrengende Tätigkeiten auf den Vormittag legen.
  • Wälder oder Parks besuchen, wo die Temperaturen erträglicher und die Ozonwerte tiefer sind.
  • Vor Hitze und Sonneneinstrahlung schützen (durch Kleidung, Sonnenhut, Sonnencreme und Aufenthalt im Schatten).
  • Regelmässig die Hauttemperatur bei Säuglingen und Kleinkindern prüfen, bei Bedarf durch eine lauwarme Dusche oder feuchte Tücher kühlen.
  • Kinder nie unbeaufsichtigt im Auto lassen! Sie können in kurzer Zeit einen Hitzeschlag erleiden.
  • Durchfall trocknet den Körper sehr rasch aus. Auf Ermattung, Müdigkeit, trockene Haut und Lippen achten. Im Zweifelsfall einen Arzt aufsuchen.
  • Für Kinder mit Asthma und anderen chronischen Krankheiten sollen bei Bedarf notwendige Massnahmen mit dem Kinderarzt abgesprochen werden.

Warnzeichen

Grosse Hitze ist ein Stress für den Körper. Dies sind die Warnzeichen, auf die du achten solltest:

  • Hohe Körpertemperatur
  • erhöhter Puls
  • Schwäche/Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Muskelkrämpfe
  • trockener Mund
  • Verwirrtheit, Schwindel, Bewusstseinsstörungen
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Wenn diese Warnzeichen auftreten: Hinlegen, Kérper mit kaltfeuchten Tüchern kühlen und Wasser trinken. Wenn dies nicht hilft, die Hausarztpraxis oder das Ärztefon unter 0800 33 66 55 anrufen.

Die wichtigsten Notrufnummern

 

Allgemeiner Notruf: 112
Sanität: 144
Rega: 1414
Kinderspital Zürich: 044 266 71 11
Tox-Info: 145

Nothilfe-Apps

> Nothilfe-App
> Erste-Hilfe-App SRK
> Echo112 Web Emergency Locator

Linth24/Zo24