Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton
30.03.2020
30.03.2020 14:21 Uhr

Ortsgemeinde Kaltbrunn: Rücktritt im Präsidium

Die Ortsgemeinde Kaltbrunn erhält im Herbst ein neues Präsidium. Bild: Linth24
Weil Daniela Brunner seit Februar 2020 als Kaltbrunner Gemeindepräsidentin im Amt ist, gibt sie das Präsidum der Ortsgemeinde ab.

Am 9. Februar 2020 wurde Daniela Brunner-Gmür zur Gemeindepräsidentin von Kaltbrunn gewählt und hat ihr Amt umgehend angetreten. Bereits im Vorfeld der Wahl war dem Ortsverwaltungsrat bewusst, dass diese Wahl Konsequenzen auf ihr bisheriges Amt als Ortsgemeindepräsidentin haben wird. Die Interessenskonflikte der beiden Ämter wären im Sinne eines übergeordneten Interessens nicht miteinander zu vereinbaren.

Vizepräsident übernimmt interimistisch

Aufgrund dessen hat der Verwaltungsrat der Ortsgemeinde Kaltbrunn entschieden, dem Rücktrittsgesuch von Daniela Brunner-Gmür auf den 31. März 2020 zu entsprechen. Sie gibt ihr Amt als Ortsgemeindepräsidentin ab und widmet sich künftig voll und ganz dem Amt als Gemeindepräsidentin. Ortsgemeinde-Vizepräsident René Hager wird das Präsidium ab dem 1. April 2020 interimistisch bis zum Ende der Amtszeit (2017-2020) übernehmen. Am 27. September 2020 finden die Erneuerungswahlen für alle Kommunal-Behörden statt.

OM