Lokalsport
02.01.2019

LINTH CUP STARTET IN DIE NEUE SAISON

Am kommenden Wochenende startet die beliebte regionale Ski- und Snowboardserie LinthCUP.

Bereits das 22. Mal führen die Skiclubs des Linthgebiets (Gommiswald, Kaltbrunn, Schänis, Amden, Goldingen und Rieden) den LinthCUP durch. Der LinthCUP ist ein Ski- und Snowboardwettkampf, der aus zehn Rennen besteht und an denen über 300 Rennläuferinnen und Rennläufer ab dem Jahrgang 2012 bis ins fortgeschrittene Alter teilnehmen. Für die Durchführung des LinthCUP in der Saison 2019 ist der Skiclub Schänis gesamtverantwortlich.

Zwei Riesenslaloms zum Start

Soweit das Wetter und die Schneeverhältnisse in Amden mitspielen, soll der Startschuss am kommenden Sonntag, den 6. Januar 2019 mit den zwei Riesenslaloms der Skiclubs Gommiswald und Rieden erfolgen. Die beiden Riesenslaloms des Skiclubs Schänis werden am 19. Januar ausgetragen. Am 3. Februar führt der Skiclub Amden zwei Snowboardrennen sowie am 16. Februar die ebenfalls zum LinthCUP zählende Audi Swiss-Snowboard Series durch.

Der Super-G des Skiclubs Goldingen findet am 23. Februar statt. Zum Ende der Rennsaison führt der Skiclub Kaltbrunn am 10. März den traditionellen Wengislalom durch.

Ski-Chilbi in Schänis

Der Finalabend der Rennsaison wird am 30. März 2019 ab 17.30 Uhr im Mehrzweckgebäude in Schänis abgehalten. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der beliebte Alleinunterhalter Roman Schnyder. Unter den LinthCUP Fahrerinnen und -Fahrern werden tolle Preise verlost. Gäste sind herzlich willkommen; der Eintritt zur Ski-Chilbi ist frei.

Kontakt:

Sandro Morelli, OK-Präsident Linth Cup 2019: E-Mail: sandro.morelli@bluewin.ch, Tel. Nr: 079 617 54 66

(OriginalMeldung, Autor: Skiclub Schänis & OK des Linth Cups, Foto: LinthCup 2016)