Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kaltbrunn
14.06.2021
14.06.2021 06:20 Uhr

Nach Schlägerei in Kaltbrunn schwer verletzt

Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen. Bild: Kapo SG
Am Sonntagmorgen kam es in Kaltbrunn zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurde ein 38-jähriger Mann schwer und ein 51-jähriger Mann mittelschwer verletzt. Die Kapo SG sucht Zeugen.

Kurz nach 3 Uhr erhielt die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung, dass auf der Gasterstrasse, Höhe Hausnummer 4, eine Schlägerei zwischen mehreren Personen im Gange sei. Vor Ort konnten die Patrouillen fünf Männer portugiesischer Nationalität im Alter zwischen 21 und 51 Jahren antreffen. Zwei davon, ein 38-jähriger und ein 51-jähriger Mann, wiesen Verletzungen auf mussten durch die Rettung ins Spital gebracht werden.

Nach den ersten Ermittlungen konnten weitere involvierte Personen angehalten werden. Dabei handelt es sich um zwei Schweizer Männer im Alter von 34 und 36 Jahren und eine 29-jährige Slowakin.

Aufeinander eingeschlagen

Gemäss jetzigen Erkenntnissen fuhren die fünf Portugiesen gemeinsam in einem blauen Auto der Marke Dacia mit Zuger Kontrollschilder auf der Gasterstrasse Richtung Schänis. Zwischen dem Strassenverkehrsamt Kaltbrunn und dem späteren Tatort muss ein grünes Auto der Marke Ford Kuga mit Kontrollschildern des Fürstentum Liechtensteins dem Dacia gefolgt sein oder ihn sogar überholt haben. Beide Autos hielten auf Höhe der Gasterstrasse Nr. 4 an. Anschliessend sind mehrere Männer aus den Autos ausgestiegen und haben aufeinander eingeschlagen. Dabei wurde auch ein Geissfuss als Tatwaffe verwendet.

Da der genaue Ablauf der Auseinandersetzung noch unklar ist, sucht die Kantonspolizei St.Gallen Zeugen. Personen, die Angaben machen können, was sich zwischen den beiden Autos zwischen dem Strassenverkehrsamt Kaltbrunn und der Gasterstrasse Nr. 4 zugetragen hat oder Personen, welche die Auseinandersetzung beobachten konnten, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Schmerikon, Tel. 058 229 52 00, zu melden.

Linth24/pd