Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
10.06.2021

Marke OST bekommt Auszeichnung

Bild: zVg
Der neue Markenauftritt OST – Ostschweizer Fachhochschule wird gleich zwei Mal mit dem German Brand Award ausgezeichnet, welcher zu den führenden Auszeichnungen im Branding gehört.

Seit September 2020 sind die drei Fachhochschulen FHS St.Gallen, HSR Rapperswil und NTB Buchs unter einem Dach vereint: In der OST – der Ostschweizer Fachhochschule. Der neue Markenauftritt der OST wurde von langer Hand vorbereitet. Bereits zwei Jahre vor dem operativen Start der neuen Hochschule stieg die Zürcher Agentur Keim Identity mit markenstrategischer Beratung in den komplexen Entwicklungsprozess ein. Zusammen mit der Trägerkonferenz – den Vertretungen der beteiligten Kantone – dem Rektor und den Kommunikations- und Marketingverantwortlichen der bisherigen Fachhochschulen wurde der neue Name OST, die Markenpositionierung und das neue Markenzeichen entwickelt und realisiert. Nun wird der neue Markenauftritt gleich doppelt mit dem renommierten German Brand Award ausgezeichnet, einerseits für das Markendesign (Winner Brand Design – Corporate Brand), andererseits für die Umsetzung der Marke (Special Mention «Lighthouse project of the year»).

«Eine Hochschule, eine Marke»

Der schlichte und einfache Auftritt der OST orientiert sich am Konzept «Eine Hochschule, eine Marke». Das Markenzeichen besteht aus einem Bildzeichen und einem Schriftzug: Das Bildzeichen, abgeleitet aus dem O, symbolisiert das pulsierende Leben in der Ostschweiz. Der Schriftzug ist erfrischend und modern in der Farbgestaltung.

Beim diesjährigen German Brand Award für erfolgreiche Markenführung wurden 1134 Projekte aus 17 Ländern eingereicht. Die Jury setzt sich aus unabhängigen, interdisziplinären Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Wissenschaft, Beratung, Dienstleistung und Agenturen zusammen.

OST – Ostschweizer Fachhochschule