Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Leserbrief
Leserbriefe
13.03.2020
13.03.2020 14:28 Uhr

AVENIDA: NEIN-SAGER WIDER WILLEN

Peter Menzl macht sich Gedanken zur Verkehrslösung in unserer Stadt. Hier sein Leserbrief.

Auch ich habe nein gesagt, aber aus Überzeugung.

Den Verkehr weiterhin durch die Stadt zu führen, ist keine gute Lösung. Aber auch ein Tunnel, wie er geplant ist, kann das Problem nicht wirklich lösen. Erstens bleibt der Seedamm als Nadelöhr und zweitens wird der Verkehr aus dem Osten weiter durch Jona und die halbe Stadt Rapperswil geführt.

Eine Lösung für die nächsten 200 Jahre oder noch länger ist nur eine UMFAHRUNG. Eine solche bietet sich von Dionys nach der Autobahn Reichenburg-Lachen an. Unter dem See, damit die Natur möglichst wenig tangiert wird. Es wäre auch für den Bau idealer, da die Baustelle nicht in die Stadt zu liegen käme. Für den Bau eines Stadttunnels rechnet man mit einer Bauzeit von 20 Jahren. 20 Jahre eine Baustelle mitten in der Stadt! Ein Alptraum! 

Mit einer solchen UMFAHRUNG wäre der nächsten und auch der übernächsten Generation, oder noch länger gedient. Ich denke, die Stimmbürger sehen das auch so und verwerfen eine diesbezüglich kommende Abstimmung. Lieber nichts als ein solcher Planungsflop!

Peter Menzl