Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
31.05.2021

See & Gaster Cup 2021 ohne Zuschauer

Trotz fehlender Festwirtschaft und Zuschauenden verbrachten die rund 430 Turnenden einen erlebnisreichen Sporttag in Gommsiwald. Bild: Linth24
Auch am diesjährigen See & Gaster Cup trafen sich Knaben und Mädchen aus Turnvereinen im Linthgebiet zu einem friedlichen Kräftemessen. Auf Zuschauer & Festwirtschaft wurde verzichtet.

Nach erschwerter Vorbereitungszeit für das OK aus dem Turnverein Gommiswald wurde der See & Gaster Cup 2021 auf Samstag, 29.Mai 2021, angesetzt. Dadurch wurde ein Zeichen gesetzt, dass man die Sportfreunde trotz der Corona-Pandemie doch noch begeistern kann.

Keine Rangverkündigung, keine Zuschauer

Am Wettkampf trugen alle Erwachsenen eine Schutzmaske. Auch wenn die Trainings für Jugendliche weiter angeboten werden, verzichteten die Organisatoren auf den Wettkampfteil Geräteturnen, Freizeitwettkampf, Vereinsstafette und auch auf die Rangverkündigung. Das Kräftemessen bestand demzufolge aus einem Leichtathletik-Einzelwettkampf im Hochsprung, Weitsprung, Weitwurf, Kugelstossen und 1000m-Lauf. Auf die Festwirtschaft wurde gänzlich verzichtet, den Wettkämpferinnen und Wettkämpfer wurde ein  grosszügiges Lunchpaket ausgehändigt. Um den Corona-Restriktionen gerecht zu werden und um grössere Menschenansammlungen zu vermeiden wurden auch keine Zuschauer zugelassen. Nach dem Wettkampf begaben sich die Sportler und Leiter sofort auf den Heimweg, um einen Gruppenkontakt zu umgehen.

  • Die Turnenden und Trainer waren mit vollem Elan beim Wettkampf dabei. Bild: zVg
    1 / 5
  • Zum Mittagessen erhielten die Sportlerinnen und Sportler ein Lunch-Paket. Bild: zVg
    2 / 5
  • Die Wettkampfteilnehmenden massen sich in Disziplinen wie Weitsprung, ... Bild: zVg
    3 / 5
  • ... Weitwurf, ... Bild: zVg
    4 / 5
  • ... 1000m Lauf, Hochsprung und Kugelstossen. Bild: zVg
    5 / 5

Die Kameradschaft gepflegt

Da auf den Wettkampfplätzen die Zuschauer fehlten, übernahmen Riegenangehörige die Anfeuerungsrufe. Ein paar der Sportler fanden es sogar noch ganz lässig, dass die Eltern nicht anwesend waren. So mischten sich diese für einmal nicht in den Wettkampf ein. Dafür wurde mehr die Kameradschaft gepflegt.

Das OK vom Turnverein Gommiswald durfte trotz grossen Einschränkungen eine erfreuliche Bilanz ziehen. Die rund 430 Knaben und Mädchen genossen bei besten Wetterbedingungen einen eindrücklichen Sporttag. Die OK-Mitglieder René und Martina Sutter, Celina Rüdisüli, Sabrina Koster, Andrea Hüppi Mirjam Schmucki und Tina Thoma vom Kreisturnverband Toggenburg setzten sich ein, dass Sportler und Leiter einen ganz tollen Tag erlebten. Eine anerkennende Leistung erbrachten die Männerriegler, die für Platzvorbereitung und Verpflegung zuständig waren. Die detaillierte Rangliste kann eingesehen werden unter www.tvgommiswald.ch/See & Gastercup 2021.

Werner Hofstetter, freier Mitarbeiter bei Linth24